• Kultur
  • Kultursommerfestival ist gestartet: 90 Tage Kultur unter freiem Himmel

Open-Airs

Kultursommerfestival ist gestartet: 90 Tage Kultur unter freiem Himmel

90 Tage, 90 Orte, 90 Events – und das alles kostenlos! Das Berliner Kultursommerfestival startete am 18. Juni mit einer fulminanten Lichtshow auf dem Tempelhofer Feld. Bis September 2022 bleibt Berlin eine riesige Freilichtbühne. Wir haben die wichtigsten Informationen für euch.

Kühle Drinks in historischem Ambiente: Im Rahmen des Kultursommerfestivals eröffnete am 23. Juni 2022 die Kolonnaden Bar auf der Museumsinsel.
Kühle Drinks in historischem Ambiente: Im Rahmen des Kultursommerfestivals eröffnete am 23. Juni 2022 die Kolonnaden Bar auf der Museumsinsel. Foto: Kulturprojekte Berlin/Alexander Rentsch

Berliner Kultursommerfestival 2022: „Ein gemeinsames Durchatmen, eine Feier des Lebens und der Kunst“

Als wir Kultursenator Klaus Lederer (Linke) im Februar danach fragten, was er sich für die neue Legislaturperiode vorgenommen habe, kam die Antwort ganz schnell: den Kultursommer! Die Zeit zwischen Juni und September 2022 solle „ein gemeinsames Durchatmen nach der Corona-Pandemie“ werden, so Lederer, er erhoffe sich das Kultursommerfestival als „eine Feier des Lebens und der Kunst.“ Das ganze Interview mit Klaus Lederer lest ihr hier.

Am 18. Juni war es so weit: Das Kultursommerfestival 2022 startete mit einer fulminanten Lichtshow der Compagnie Off auf dem Tempelhofer Feld. Bis September wird Berlin eine riesige Freilichtbühne bleiben. Was euch in diesem Jahr erwartet: Wir haben die wichtigsten Informationen für euch.

Exklusive Events: Das Staatsballett auf der Spree, kühle Drinks an der Kolonnaden Bar

Grazil auf dem Wasser: Am 26. Juli 2022 ist im Rahmen des Kultursommerfestivals eine Aufführung des Staatsballetts Berlin auf der Spree geplant.
Grazil auf dem Wasser: Am 26. Juli 2022 ist im Rahmen des Kultursommerfestivals eine Aufführung des Staatsballetts Berlin auf der Spree geplant. Foto: Imago/Pemax

Zwischen Juni und September 2022 wird die Stadt mit Kunst- und Kulturangeboten aller Art bespielt – Lesungen, Konzerte, Open-Air-Theateraufführungen, Tanzveranstaltungen und andere kreative Events bilden den Höhepunkt der Draußensaison 2022. Jährlich wiederkehrende Festivals wie das Pop-Kultur-Festival in der Kulturbrauerei und die Lange Nacht der Museen sind Teil des Eventmarathons.

Aber es werden auch neue und exklusive Events stattfinden, die es bisher so nicht gab. Der Großteil des Programms des Kultursommerfestivals ist bereits online und auf der Ticketseite des Kultursommerfestivals lassen sich Eintrittskarten buchen. Dies ist allerdings nur eine Formalie, denn alle Events während des Kultursommerfestivals sind kostenlos!

Wir geben euch einen Überblick über einige spannende Events, die im Rahmen des Kultursommerfestivals geplant sind:

  • Staatliche Museen zu Berlin: Kolonnaden Bar auf der Museumsinsel – seit dem 23. Juni
  • Holzmarkt 25: Buntes Open-Air-Programm an der Spree
  • Quatsch Comedy Club: „Most Wanted Edition 2022“ im Strandbad Orankesee – 24. Juni
  • Staatskapelle Berlin: Konzert im Schlossgarten Schönhausen – 7. Juli
  • Haus der Kulturen der Welt: Wassermusik-Eröffnung und Open-Air-Kino – 16. Juli
  • Zenner: Live-Musik und DJs im Biergarten – 17. Juli
  • Pop-up-Bar des CSD: im BRLO Biergarten – 19. Juli
  • Friedrichstadt-Palast: Höhepunkte aus „Arise“ auf dem Malzfabrik Areal – 24. August
  • Staatsballett Berlin: „From Berlin with Love“ auf der Spree – 26. August

Wer über das Programm des Berliner Kultursommerfestivals auf dem Laufenden bleiben möchte, kann auch dem offiziellen Instagram-Account folgen.

Kultursommerfestival : Corona sei Dank

Verantwortlich für das Kultursommerfestival sind die Berliner Kulturprojekte und die Plattform Draussenstadt, hinter der die Senatsverwaltung für Kultur und Europa steht. 2021 ging der Berliner Kultursommer in die erste Runde.

Das Kultursommerfestival ist streng genommen ein Erbe der Coronapandemie. Die Plattform Draussenstadt, die das Kultursommerfestival maßgeblich mitverantwortet, wurde 2021 von der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa ins Leben gerufen und von Anfang an von Partnern wie Kulturprojekte Berlin, der Stiftung für Kulturelle Weiterbildung und der Clubcommission Berlin unterstützt. Um der Kultur trotz massiver Einschränkungen ein paar Chancen zu geben, fanden bereits 2021 Kunst- und Kulturveranstaltungen unter freiem Himmel statt. Genutzt wurden öffentliche Plätze wie Grünflächen und Parks, aber auch Straßen, Parkplätze und Brachflächen.

Für die erfolgreiche Umsetzung des Berliner Kultursommers hat die städtische Kulturverwaltung 2021 verschiedene Förderprogramme geschaffen, darunter den Call for Action, durch den eintrittsfreie Kulturveranstaltungen im Berliner Draußen-Raum finanziert werden, und den Berliner Projektfonds Urbane Praxis, der sich an Kunst- und Kulturschaffende, Initiativen und Einzelpersonen richtet, die bislang durch Diskriminierungen von Förderungen ausgeschlossen wurden.

  • Berliner Kultursommerfestival 2022 18. Juni-September 2022, verschiedene Orte, online

Mehr zum Thema

Berlins Kunstwelt ist immer in Bewegung. Wir halten euch über die spannendsten Ausstellungen auf dem Laufenden. Welche Konzerte diese Woche in Berlin stattfinden? Wir wissen, welche Auftritte ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Und für alle, die sich noch nicht entscheiden können, haben wir die bunte Mischung: Kultur-Tipps für diese Woche, von Kunst bis Konzert. Was unsere kreative Stadt sonst noch bewegt, verrät euch unsere Rubrik „Kultur“.

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad