• Kultur
  • „The Browse Cartoon, Caricature And Comic Festival“

Kultur

„The Browse Cartoon, Caricature And Comic Festival“

basvanderschotZum Beispiel Til Mette. Der zeichnete einen Bürokraten auf dem Fahrrad. Denkblase: „Ich hoffe, das stimmt mit der Klimakatastrophe. Sonst wäre ich völlig umsonst ein Öko geworden.“ Oder Ziska, Gerhard Haderer, Hogli, Erich Rauschenbach. Beim Browse Cartoon-, Karikatur- und Comic-Festival präsentieren sich einen knappen Monat lang mehr als 100 renommierte Zeichner in Kreuzberger Kneipen, Läden, Galerien und Hotels sowie im ehemaligen Flughafen Tempelhof bei mehr als 50 Ausstellungen. Nach dem „The Browse Foto­festival“ im Sommer organisiert die 2005 im Kreuzberger Chamisso-Kiez gegründete Community Impulse Initiative mit dem „The Browse Cartoon, Caricature and Comic Festival“ zum zweiten Mal eine große Kreuzberger Künstlerschau; beide Events sollen fortan jährlich etabliert werden. Festivalzentrale ist die Marheineke-Markthalle, wo am Freitag, 28. Oktober, das Festival eröffnet wird – mit allen teilnehmenden Künstlern. Ein Schwerpunkt sind auch internationale politische Karikaturen im Flughafengebäude K2. Ein Besuch beim Auftakt am 4. November, 20 Uhr, lohnt sich übrigens noch aus anderen Gründen. Beim Grand Spam Cartoon Sport sind sozusagen Spontankarikaturen gefragt. Das Publikum bestimmt ein Thema. Dann legen die Künstler los. Um die Wette. Aber Karikaturisten sind es ja gewohnt, schnell zu reagieren. Auf das Thema des Augenblicks. Das könnte auch ganz lustig werden.

Text: Erik Heier

The Browse Cartoon, Caricature And Comic Festival diverse Orte, Sa 29.10. bis Sa 26.11., Zentrale Eröffnung: Galerie der Marheineke-Markt­halle, Marheineke Platz 15, Kreuzberg, Fr 28.10., 18 Uhr; alle Infos unter: www.thebrowse-cartoonfestival.de

Mehr über Cookies erfahren