Bücher

19. Berliner Märchentage im Zeichen der Schweiz

TELLStories 19. Berliner MärchentageSchneebedeckte, schwindelnd hohe Berge, Felsengrotten, murmelnde Bäche oder dunkle Wälder: Die Schweiz scheint wie gemacht, um als Kulisse für Märchen mit Fabelwesen zu dienen. Unter dem gewollt zweideutigen Motto „TELLstories“ sind die diesjährigen, 19. Berliner Märchentage der Schweiz gewidmet. An 350 Orten gibt es rund 800 Lesungen, Theater- und Kinovorführungen, Mitmach-Aktionen, Musikdarbietungen oder Märchensprechstunden. Letzteres ist eine von verschiedenen VIP-Veranstaltungen, in denen Prominente wie der Schweizer Fußballtrainer Lucien Favre auftreten und medizinisch vorgebildete Moderatoren oder Schauspieler – u.a. Dr. Maria Furtwängler – über die heilende Wirkung von Märchen sprechen.

Text: Eva Apraku

TELLstories – Schweizer Märchen
19. Berliner Märchentage, Do 6. bis So 23.11. Das Programmheft liegt kos­tenlos in Bibliotheken, in der Buchhandlung Hugendubel und an diversen Theaterkassen aus.

Mehr über Cookies erfahren