Bücher

„Alles ist jetzt“ von Julia Wolf

Ingrid ist müde, so unendlich müde. Schlafwandelnd schiebt sie sich durch ihr Leben. In den Nächten arbeitet sie als Kellnerin in einer Live-Sex-Bar und am Tage wird sie von traurigen Flashbacks eingeholt. Unverarbeitete Kindheitserinnerungen schatten in ihr Erwachsenendasein hinein. Das kleine Mädchen, das da immer auf ihren Schultern sitzt – sie kann es nicht loswerden. Denn alles ist jetzt. Julia Wolf weckt mit ihrem Romandebüt nicht unbedingt die Lebensgeister. Oft möchte man die passive Ingrid schütteln oder sich selbst resigniert abwenden. Doch die knappe, harte Sprache des Buches fasziniert. Sie macht fühlbar, was man eigentlich gar nicht fühlen möchte.   


Text:
Andrea Hahn

Alles ist jetzt von Julia Wolf, Frankfurter Verlagsanstalt, 200 S., 19,90 Euro

Mehr über Cookies erfahren