Bücher

Berliner Autoren: Jörg-Uwe Albig

Albig_Joerg_Uwetip Ein guter Satz aus dem Buch?
Jörg-Uwe Albig Das kann ich Ihnen als Hanseat natürlich leider nicht beantworten. Wir dürfen ja noch nicht mal Orden annehmen.

tip In Ihrem Roman ist China die Weltmacht Nummer eins geworden, während dort deutsche Migranten in Vorstadtgettos hausen.
Albig Das Buch spielt eigentlich gar nicht in der Zukunft. Vielleicht ist es eher eine Art Luftspiegelung der Gegenwart. Einer Gegenwart, die sich mit genau solchen bösen Zukunftsahnungen und grotesken Niedergangsszenarien die Zeit vertreibt.

tip Was war Ihnen wichtiger: die Liebesgeschichte zwischen dem Werbefilmer Ai Li und der rätselhaften Olympia oder all die lustigen Details aus dem China von übermorgen?
Albig Es geht um Angst und Liebe: um Liebe zum Fremden aus Angst vor ihm – und um Angst, die der Liebe in die Quere kommt. Da ist dann das Setting der Generalbass, über dem sich die Melodie der Liebesgeschichte erst entfalten kann. Was wichtiger ist, Generalbass oder Melodie – hm, da müsste man die Musikexperten fragen.

Fragen: rik
Foto: Rolf Wegner/Klett-Cotta

Jörg-Uwe Albig „Berlin Palace“, Roman, Tropen Verlag, Stuttgart, 224 Seiten, 19,90 Ђ
Buchpremiere: Roter Salon, Rosa-Luxemburg-Straße 1, Mitte, Do 8.4., 20 Uhr

 

Weitere Berliner AutorInnen:

Elisabeth Rank

Airen

Gesine Danckwart

Georg Leß

 

Mehr über Cookies erfahren