Bücher

Neue Bücher von Charles Bukowski

Charles Bukowski

Gut 20 Jahre ist der als Heinrich Karl Bukows­ki in Andernach am Rhein geborene Dirty Old Man schon tot, aber noch immer finden Geschichten aus seinem Nachlass den Weg auf den Literaturmarkt. So der neue Sammelband und die beiden von Robert Crumb illustrierten Erzählungen in einer zweisprachigen Ausgabe. In beiden Büchern erleben wir den Einzelgänger als Schmied harter Verse, als illusionslosen Chronisten der Gescheiterten und als einen Mann, der nichts so liebte wie seine Olympia-Schreibmaschine, auf die er mal trunken, mal nüchtern, aber stets mit Leidenschaft eindrosch. Seine Erzählungen lassen das weiche Herz erkennen, das sich immer hinter der abstoßenden Maske verbarg.    

Text: RH

Foto: Kiepenheuer & Witsch

tip-Bewertung: empfehlenswert

Held außer Betrieb. Erste und ?letzte Stories, Essays 1946–1992?, S. Fischer, 349 Seiten, 19,99 Euro

?There’s No Business & Bring Me Your Love?, Kiepenheuer & Witsch, 80 Seiten, 6,99 Euro ?

Mehr über Cookies erfahren