• Kultur
  • Bücher
  • „Das deutsche 18. Jahrhundert – ein Epochenbild“

Bücher

„Das deutsche 18. Jahrhundert – ein Epochenbild“

Die Aufklärung steckt eindeutig in einer Krise, mit Vernunft und Toleranz ist es heute nicht weit her. In dieser Situation, in der auch noch Deutschland eine globale Schlüsselrolle spielt, kommt die monumentale Überblicksdarstellung „Aufklärung. Das deutsche 18. Jahrhundert – ein Epochenbild“ von Steffen Martus, Literaturwissenschaftler an der Humboldt-Universität und (passenderweise) Leibniz-Preisträger, wie gerufen: ein ebenso kurzweiliges wie mit langem systematischem Atem geschriebenes Emanzipationspanorama.   

Text: Bert Rebhandl

Aufklärung. Das deutsche 18. Jahrhundert – ein Epochenbild von Steffen Martus, Rowohlt, 1040 S., 39,95 Euro

Mehr über Cookies erfahren