Bücher

"Drach" von Szczepan Twardoch

"Drach" von Szczepan Twardoch

Alles ist spektakulär an "Drach", dem neuen Roman des Polen Szczepan Twardoch ("Morphin"). Zuallererst die Erzählerin: die allwissende Erde. Dann die Kapitelüberschriften: nur Jahreszahlen. Der Zeitrahmen reicht vom Kaiserreich bis heute. Die Geschichte selbst umspannt vier Generationen der Familie Magnor und die Zeit von 1886 bis heute und ist durchsetzt von einem deutsch-polnisch-schlesischen Dialekt-Mix. Thematisch sind Krieg, Politik, Erotik, Natur und Technik drin. Das alles ist nicht ganz leicht zu lesen. Gleichwohl begeistert der 36-jährige Autor, der Knarre genauso wie Krawatte kann, durchweg mit wild-eleganten Formulierungen. 

    

Text:
Reinhard Helling

Drach von Szczepan Twardoch, aus dem Polnischen von Olaf Kühl, Rowohlt Berlin, 415 S., 22,95 Euro

Mehr über Cookies erfahren