Bücher

Exklusive „Notes of Berlin“-Lesung + Lemke-Film

Exklusive

Abschlussabend der Campingplatzkino-Sommer-Edition in der Willner Brauerei: Die auf Berliner Low-Budget-Komödien spezialisierte Filmreihe, die vom Regisseur Patrick Banush („Die Liebe und Viktor“) organisiert wird, geht mit jeder Menge Liebe zu Ende. Joab Nist (Foto), Erfinder und Betreiber des Blogs „Notes of Berlin“, hat ja den ganzen Tag mit Zetteln zu tun. Jetzt hat Nist die schönsten – auf Berlins Straßen entdeckten – Zettel zum Thema „Liebe“ zusammengetragen und präsentiert sie an diesem Abend persönlich. Danach läuft „Liebe so schön wie Liebe“ (1971) von Regie-Raubein Klaus Lemke. Eine zärtlich-sommerliche Hipster-Komödie um eine Gruppe von Freunden, die nur Unsinn im Kopf haben, aufs Land fahren und schließlich einen bescheuerten Amateurzirkus gründen.

Foto: Leon Kopplpw

Exklusive „Notes of Berlin“-Lesung + Lemke-Film im Campingplatzkino in der in der Willner Brauerei, Sa 6.9., 20 Uhr

Hier geht es zu Notes of Berlin

 

 

Mehr über Cookies erfahren