Bücher

Female Poetry Slam

Female Poetry Slam

Es sind ausschließlich Poetinnen mit eigenen, höchstens fünf Minuten langen Texten, mit Comedy oder Poesie, Kurzgeschichten oder Sprechgesang, die um die Gunst des Publikums wetteifern. Ihre Texte sind anders als die der männlichen Kollegen, es gibt mehr Druck auf die Ohren, alles ist so real und auf ganz andere Art wieder nicht. Sarah Bosetti und Josefine führen durch den Abend, die Zuschauer entscheiden wie immer über die Gewinnerin. Mit dabei sind Anke Fuchs (Foto), Zoe Hagen, Die gestörten Möchtegern Twins, Bente Varlemann, Katharina Röben, Theresa Hahl, Franziska Holzheimer und Svenja Gräfen.

Foto: Thomas Stelzmann

Female Poetry Slam, Volksbühne, Fr 11.7., 20.00

Mehr über Cookies erfahren