• Kultur
  • Bücher
  • Hörspielpremiere: „Brave Neue Welt“ in der Volksbühne

Bücher

Hörspielpremiere: „Brave Neue Welt“ in der Volksbühne

Braveneuewelt-Diernberger_UlmenSchon seit 1999 arbeiten Schauspieler Christian Ulmen und der Autor Jörg Diernberger immer mal wieder zusammen, zum Beispiel bei „Unter Ulmen“ oder „Uwe Wöllner“. Ihre aktuelle Kooperation ist jedoch nicht fürs Fernsehen, sondern fürs Radio. Im aufwendig produzierten Hörspiel „Brave Neue Welt“ geht es gar nicht brav zu: Sex, Gewalt, Drogen – wie in der hiesigen Realität. Das Hörstück geht dabei der Frage nach, wie lange wir es noch schaffen werden, demokratisch zu streiten und ob die Technik nicht irgendwann die Evolution des Menschen übernehmen wird.

Rahmenhandlung für solch schwergewichtigen, philosophischen Betrachtungen ist der letzte Auftrag eines Reporters. Der Welt-Kino-Verband schickt Primo Lyon (Christian Ulmen) aus der „Neuen Welt“ in die alte: nach Berlin in die Sperrzone. Getarnt als Tourist mit schlimmem Sprachfehler entdeckt er unsere Gegenwart als Ort des Grauens.
Vom Straßenverkehr über das Schriftsystem bis zur Fortpflanzung – für den braven „Neue Welt“ Bürger ist es zuviel des Schrecklichen. Das heiter-düstere Gedankenspiel bringt Bewegung in unsere eingefahrenen Denkmuster und fordert das Gehör mit beeindruckender Geräuschkulisse.

Hörspielpremiere in Anwesenheit der Protagonisten im Anschluss die Hörspiel-Musik live: SPI-ARLE
23.2., 20 Uhr in der Volksbühne

 

Startseite Kultur und Freizeit in Berlin

 

 

Mehr über Cookies erfahren