Bücher

Johnson-Woche im Brecht-Haus

Uwe Johnson

Vor 80 Jahren geboren, vor 30 Jahren verstorben – diese Jahrestage um Uwe Johnson, einen der wichtigsten deutschsprachigen Schriftsteller, nimmt das Literaturforum im Brecht-Haus zum Anlass für eine Sommerwoche zu Leben und Werk. Als Uwe Johnson 1959 nach Friedenau in die Niedstraße 14 zog, kamen bald andere aufstrebende Literaten nach: Günter Grass, Max Frisch. In der Sommerwoche, die ihm, der dieses Jahr 80 geworden wäre, das Literaturforum im Brecht-Haus (Chausseestraße 125, Mitte) vom 3. bis zum 8. August ausrichtet, führt der Literaturjournalist Michael Bienert in einem literarischen Spaziergang durch Johnsons Friedenau, und zwar wegen großer Nachfrage gleich zwei Mal: am 3. und 10. August (Anmeldung nötig!). Auch sonst verspricht die Woche mit Lesungen, Filmen und Diskussionen viel. Etwa, wenn Antje Rбvic Strubel, Julia Schoch und Jens Sparschuh sich über Johnsons Werk austauschen: „Was taugt der Roman?“

Text: Erik Heier

Foto: Michael Bengel

Literaturforum im Brecht-Haus Chausseestraße 125, Mitte, So 3.–Sa 9.8.  

Mehr über Cookies erfahren