Bücher

Stadt Land Buch: Lesemarathon Berlin-Brandenburg

plattenspieler_susan_schiedlofskyWerden wir sehen. Beziehunsgweise: hören. Bei der Eröffnungsparty des Berlin-Brandenburgischen Lesemarathons „Stadt Land Buch“ (140 Lesungen, 160 Akteure) legen nämlich in der Kalkscheune bei der „Schönen Party“ sechs Gast-DJs auf, die es normalerweise eher mit dem gedruckten und nicht gesungenen Wort haben. Einer davon: Jörg Sundermeier vom Verbrecher Verlag. Der mag es „extrem basslastig, bisschen älter, eher Rock und Postpunk“ und sagt, er habe damit schon mal in ähnlicher Rolle eine Tanzfläche auf der Frankfurter Buchmesse binnen einer Viertelstunde leer gespielt, sie am Ende aber wieder voll bekommen. Übrigens attestiert er auch seiner DJ-Kollegin an diesem Abend, der kürzlich als „Bücherfrau des Jahres 2011“ ausgezeichneten Britta Jürgs vom Aviva-Verlag, einen sehr amtlichen Musikgeschmack. Dire-Straits- und Springsteen-Fans können allerdings während Sundermeiers Set vor der Tür eine rauchen gehen. Eine Schachtel. Alle anderen aber dürften abrocken, wie es im Buche steht.

Text: Erik Heier

Foto: Susan Schiedlofsky

Stadt Land Buch: Lesemarathon Berlin-Brandenburg 140 Lesungen, diverse Orte in Berlin und 16 Städten in Brandenburg, Sa 19.–So 27.11.; Eröffnungsparty „Die schöne Party“: Kalkscheune, Sa 19.11., 21 Uhr; festliche Eröffnungs­veranstaltung mit Julia Franck, „Rücken an Rücken“: Hans Otto Theater, Potsdam, So 20.11., 11 Uhr; Programm unter: www.berlinerbuchhandel.de

Mehr über Cookies erfahren