Bücher

Stumpen liest immer alles im Frannz Club

Der ganzkörpertatowierte Sänger Stumpen wurde mit seiner Band vor allem in Heavy Metal-Kreisen geschätzt. Seit dem Album „Weg nach unten“ (2008) war es allerdings still um die Band geworden. Die drei Mitglieder widmeten sich Soloprojekten, unter anderem der Show „Stumpe liest immer alles und singt vielleicht“, die der Sänger zusammen mit dem Knorkator-Gitarristen Buzz Dee veranstaltet. Bei dieser Mitmach-Leseshow improvisiert der Vollblutberliner mit vollem Körpereinsatz und trinkt dabei Unmengen von Alkohol, wie es sich für einen richtigen Rocker gehört. Die Show im Frannz Club verspricht ein echtes Highlight zu werden, denn Stumpe kündigt diesmal „keene Lesung, dafür meer Musike“ an. Demnächst wird er sich wohl ganz von seinem Zweitjob als Lesebühnen-Barde verabschieden müssen: Knoraktor kündigte bereits sein Comeback an, mit dem neuen Album „Aufhören aufhören“ werden sie auf dem Wacken-Open-Air 2011 auftreten.

Text: groh

Frannz Club 19. Dezember, 20 Uhr

Mehr über Cookies erfahren