Bücher

Treffen junger ­Autoren 2014

Treffen junger ­Autoren 2014
Sie interessieren sich nicht für Politik und haben unrealistische Ansprüche ans Leben: Zu kaum einer Generation existieren so viele Vorurteile wie zu Teenagern. Wie sie wirklich ticken, erfährt man am besten, wenn man ihnen einfach mal zuhört. Beste Ge­legenheit dazu gibt es beim ?29. Treffen junger Autoren, wo die 21 Preisträger des gleichnami­?gen bundesweiten Wettbewerbes ?ihre Texte – und ihre Träume wie Ängste – vor einer Öffentlichkeit preisgeben. Esther, 17, etwa fasst die Biografie ihrer Hauptfigur knallhart zusammen: „Schule, Schule, System ficken, Schule.“ Andere erzählen von der noch gar nicht so lange vergangenen Kindheit. Junges Publikum, das sich zum Selberschreiben herausgefordert fühlt, sollte den am 21.11. startenden THEO Jugendliteraturwett­bewerb im Auge behalten. ?“10 Se­kunden“ lautet das Wettbewerbsthema.  

Text: Paola Moretti

Foto: Dave Grossmann

Treffen junger ­Autoren Haus der Berliner Festspiele, ­?Schaperstraße 24, Wilmersdorf, ?Fr 21.11., 19–22 Uhr, Eintritt 6/4 Euro, ?www.berlinerfestspiele.de

THEO 2015 Start: Amerika-Gedenkbibliothek, ­Blücherplatz 1, Fr 21.11., 10 Uhr, ?Infos: www.schreibende-schueler.de

Mehr über Cookies erfahren