Bücher

„Weltraumkrümel“ von Craig Thompson

Ein komplett koloriertes, ziemlich durchgeknalltes und vor allem gut gelauntes Weltraumabenteuer um ein kleines Mädchen, das sich auf die Suche nach ihrem verschwundenen Vater macht, hätte man von Craig Thompson nicht unbedingt erwartet. Seinen internationalen Durchbruch hatte der US-Zeichner 2003 mit der Graphic Novel „Blankets“. Darin verarbeitete er seine schwierige Jugend in einer ultrareligiösen Familie. Und auch das folgende Meisterwerk, anders kann man das im Orient angesiedelte Epos „Habibi“ nicht bezeichnen, war ebenso kunstvoll wie ernsthaft. Doch Thompson muss sich nach Abwechslung und einem leichteren Stoff ­gesehnt haben und erschuf mit „Weltraumkrümel“ eine vergnügliche Reise durch ein aberwitziges Universum mit irren Helden, bunten Planeten, kauzigen Wesen und flotten Raumschiffen. Der Autor stellt das an Leser ab zwölf Jahren gerichtete Buch selbst vor, sein Übersetzer Matthias Wieland moderiert die Premiere.

Text: Jacek Slaski

Weltraumkrümel von Craig Thompson, Reprodukt, 320 S., 29 Euro

Buchpremiere:
Bibliothek am Luisenbad, Travemünder Straße 2, Wedding, Fr 11.3., 18 Uhr??

Verlosung:
25 x ein Exemplar von „Weltraumkrümel“. E-Mail mit dem Betreff „Thompson“ an [email protected] senden. Einsendeschluss ist der 20. März.

Mehr über Cookies erfahren