• Kultur
  • „Common Ground“ ist für den Theaterpreis NESTROY 2014 nominiert

Kultur

„Common Ground“ ist für den Theaterpreis NESTROY 2014 nominiert

Die siebenköpfige Jury wählte die Gorki-Produktion zu den drei Favoriten in der Kategorie „Beste deutschsprachige Aufführung“. Die Verleihung des NESTROY-Preises 2014 findet am 10. November in Wien statt. Common Ground feierte aim März am Maxim Gorki Theater seine Uraufführung. Das Stück erzählt von einem Land, das es nicht mehr gibt – Jugoslawien. Zusammen mit SchauspielerInnen, die aus Bosnien und Serbien nach Berlin gekommen sind, entwickelte Gorki-Hausregisseurin Yael Ronen einen Theaterabend über Gemeinsamkeiten und Wunden aus den Zeiten der Bruderkriege, die bis heute nicht heilen. Zu Beginn des Rechercheprojektes stand eine gemeinsame Reise der KünstlerInnen nach Bosnien.

Foto: Thomas Aurin

Mehr über Cookies erfahren