• Kultur
  • Dating-Irrsinn Tindercaust

Kultur

Dating-Irrsinn Tindercaust

Dating-Irrsinn Tindercaust
Neulich beim Tindern. Ja, genau, diese Dating-App. Linkswisch, rechtswisch. Und schon ist da wieder eine von ihnen. Junge Frau, die sich zwischen schwarzen Betonstelen rekelt. Kaum fünf Klicks weiter noch eine, die sich gar auf den Stelen sonnt. Dann eine dritte, mit Duckface – dank Selfie­stick sogar aus der Vogelperspektive. Beim ersten Mal musste ich zweimal hingucken. Die tindern tatsächlich mit Selfies am Holocaust-Mahnmal am Brandenburger Tor.
Mädels, mal ernsthaft unter uns: Habt ihr sie noch alle?
Ich kann ja nur für Frauen sprechen. Aber ein Kollege hat erzählt, dass es solche Fotos auch in äquivalenten Schwulenportalen gibt. Dabei war während des Dritten Reichs allein die sexuelle Orientierung Grund für die Internierung im KZ.
Es ist natürlich nicht so, dass die Mahnmal-Selfies nur auf Beischlafportalen zu finden wären. Aber ich bin ja nicht der einzige, der sie dort als besonders pervers empfindet. In den sozialen Netzwerken gibt es dafür den Hashtag #tindercaust.
Liebe Leute, was wollt ihr euren potenziellen Bettgästen damit eigentlich genau sagen?  "Hey, ich war in Berlin, wo sie einst die Juden ermordet haben, und suche nun nach einer schnellen Nummer, eh mir das gleiche Schicksal wiederfährt." Oder sind die Stelen einfach nur ein nettes Gimmick, um die eigene Visage aufzuwerten, den Kurvenkörper vor schwarzem Beton zu parken?
Schon klar.  Um bei Twitter, Instagram, Snapchat  oder eben Tinder aufzufallen, reicht kein Passfoto. Irrer geht’s immer. So wie neulich der Brite Ben Innes, der einem ägyptischen Flugzeugentführer mit Sprengstoffgürtel ein gemeinsames Porträt abrang. Kann er  ja demnächst bei Tinder einstellen. Jetzt, wo er noch lebt. Glückwunsch übrigens.
Eine halbe Stunde später: wieder fünf neue Stelen-Tussis. Da gibt es dann nur noch eines: Linkswisch. Ab in meine digitale Müllonne. Fickt euch doch selbst.

Text: Max Müller

Foto: Fotos Screenshots (3); Emoji provided free by emojione.com / CC BY 4.0 (3)

Mehr über Cookies erfahren