• Kultur
  • Deutsche Kinemathek sucht Zeitzeugen

Kultur

Deutsche Kinemathek sucht Zeitzeugen

Lottenburger_46Gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung initiiert die Deutsche Kinemathek ein multimediales Projekt, welches die Wende mit privaten Fotos und Videos darstellen soll. Dafür wird gegenwärtig nach Motiven aus der Zeit zwischen Mai 1989 und Dezember 1990 gesucht. Rund 900 Aufnahmen sind bereits eingereicht worden, darunter viele vom Mauerfall. Erwünscht seien jedoch neben Fotos besonders Filme von bewegenden Ereignissen wie Lottenburger_83der ersehnten Familienzusammenkunft, so Ulrike Schmiegelt von der Kinemathek. Ab dem 1. Mai kommenden Jahres wird das gesammelte Material in der Ausstellung „Wir waren so frei … Momentaufnahmen 1989/1990“ zu sehen sein. Über eine Internet- Datenbank bleiben die Bilder der Öffentlichkeit darüber hinaus erhalten.

Text: StB

 

Fotos und Videos
können eingereicht werden unter www.wir-waren-so-frei.de

Mehr über Cookies erfahren