• Kultur
  • DJ Ipek für Fußballverein Türkiyemspor

Kultur

DJ Ipek für Fußballverein Türkiyemspor

Der Fußballverein Türkiyemspor ist pleite, doch abfinden will man sich damit nicht. Stattdessen wird fleißig mobilisiert, um die Insolvenz noch abzuwenden: „Nach Regen kommt Sonne. Also spannt eure Rettungsschirme über Türkiyemspor und lasst uns gemeinsam die Insolvenz wegtanzen. Denn Kreuzberg ohne Türkiyemspor ist wie Fußball ohne Tore!“ heißt dazu zum Beispiel in der Veranstaltungsankündigung der Frauenabteilung. Diese hat für Freitag, den 1.6., eine Party mit der bekannten DJane Ipek organisiert. Folgerichtig fließt der Erlös der Veranstaltung im Kreuzberger „Südblock“ in die Insolvenzmasse des Vereins: Ziel den Verein zu erhalten und die Zukunft von 17 Teams im Verein zu sichern. Neben DJ-Ipek werden NoBigButL, DJ Inat und Savy Sev für die Tanzgarantie sorgen.

Türkiyemspor ruft auch weiter zur Spendenbeteiligung auf, an der Aktion „600 x 100“ haben sich bisher u.a. der Bundestagsabgeordnete Hans-Christian Ströbele, die ehemalige Kreuzberger Bürgermeisterin Cornelia Reinauer und der EX-Aufsichtsratsvorsitzende Süreyya Inal beteiligt. Ganz groß auch die ganz kleinen. 100 Euro spendete das U11 Mädchenteam aus der Teamkasse zum Erhalt Türkiyemspors.

Tanzen für Türkiyemspor
01.06.2012, 23 Uhr
im Südblock, Admiralstrasse 1-2 10999Berlin
Eintritt: 10 Soli-Euro

www.tuerkiyemspor.info

Mehr über Cookies erfahren