Kultur

Fashion Week Berlin

Fashion Week Berlin

„Wer bin ich – und wenn ja, wie viele?“ Wer sich Richard David Prechts Frage stellt, muss nicht zwingend seinen gleichnamigen Bestseller lesen. Stattdessen kann man auch unterschiedliche Outfits wählen: Mode eignet sich bestens dazu, seiner jeweiligen Identität Ausdruck zu geben: Noch Hipster? Oder schon Normcore?
Doch Mode kann noch mehr, sagt Karl von der Ahй, Geschäftsführer von Showfloor Berlin. Die Wahl von fair erzeugter Kleidung, wie sie etwa das Haute-Couture-Upcycling­-Label Benu Berlin auf der Show­floor zeigt, lässt tiefer blicken: Ich bin unkonventionell – und öko.
Neuerdings wird über das Outfit aber auch die Herkunft gefeiert. Denn der Look der über die Welt verstreuten Afropoliten, der global orientierten Menschen afrikanischer Abstammung, schwappt wie eine Tsunami-Welle durchs Internet. Besonders populär: africanprintsinfashion.com, der Blog von Kukua Odoi, einer in New York lebenden Heidelbergerin. Ihren Niederschlag findet diese Bewegung auch bei der Fashion Week Berlin, wo es mit dem African Fashion Day Berlin und der Afro Heat Fashion Night bereits zwei entsprechende Veranstaltungen gibt.    

Text: EA

Foto: Tim Bret Day

Fashion Week Berlin, 08.07-11.07, fashion-week-berlin.com/de, showfloorberlin.de, benu-berlin.com, africanprintsinfashion.com, guttasoles.com, africafashiondayberlin.com, afro-heat.com ?

Mehr über Cookies erfahren