• Kultur
  • Festival Of Lights lässt Berlin erstrahlen

Kultur

Festival Of Lights lässt Berlin erstrahlen

Die Siegessäuke beim Festival Of Lights

Bereits zum achten Mal wird das Festival Of Lights ab Mittwochabend (10.10.) die Hauptstadt in eine farbenfroh leuchtende Metropole verwandeln. Bis zum 21. Oktober werden insgesamt mehr als 70 Gebäude der Stadt illuminiert. Besucher des Festivals haben die Möglichkeit, die Illuminationen selbst zu Fuß zu erwandern oder die beleuchteten Gebäude im Rahmen von Lightseeing-Touren mit dem Bus, einem Schiff oder einem LightBallon zu erkunden. Rund um das Festival wird es wieder zahlreiche Veranstaltungen geben.
Zum ersten Mal ist auch der Berliner Verlag als Medienpartner Teil des künstlerisch gestalteten Lichtfestivals. Zwölf Nächte lang wird somit auch die Fassade des Verlagshaus am Alexanderplatz, in dem neben der Berliner Zeitung und dem Berliner Kurier auch das Abendblatt und das Stadtmagazin tip entstehen, in bunten Farben und Lichtern erstrahlen. Erstellt hat die Installation „Burning Cloud“ der Lichtkünstler Oliver Bienkowski. Der 30-Jährige sagt über seine Arbeit: „Die Geschichte des Lebens ist wie der Weg der Wolken. Der Berliner Verlag soll der Platz sein, der den Himmel mit der Erde verbindet.“ Zu sehen sind dann regenbogenbunte Wolken, die hinter dem Berliner Bären herziehen. Dem Verlagshaus entsprechend, auf dem der Bär zu sehen sein wird, wird er eine Zeitung über seinen Tatzen balancieren.

Festival Of Lights, Berlin – verschiedene Orte, 10. – 21. Oktober. Alle weiteren Information unter www.festival-of-lights.de

Foto: Marcel Schulze / pixelio.de

Mehr über Cookies erfahren