• Kultur
  • Festival of Lights und Berlin leuchtet

Kultur

Festival of Lights und Berlin leuchtet

LiCHTPiRATEN-StElisabethWenn am 4. Oktober zunächst die Siegessäule leuchtet und fünf Tage auch das Brandenburger Tor, ist nur auf den ersten Blick alles wie immer beim Festival of Lights. Aber nur das illuminierte Tor gehört auch tatsächlich zum Festival – die Siegessäule wird in diesem Jahr der neue Verein „Berlin leuchtet“ anstrahlen lassen. Doch warum zwei Lichterfeste fast gleichzeitig? Das hängt mit dem großen Erfolg des Licht-Events zusammen, das zunehmend zum Tourismusmagneten mit mehr als zwei Millionen Besuchern wurde und seit 2005 professionell von der Agentur Zander & Partner unterstützt wird. Anfang 2013 gründete sich dann der Verein „Berlin leuchtet“, interessanterweise von einigen ehemaligen Initiatoren des Festivals of Lights. Der neue Verein möchte, im Gegensatz zum Festival of Lights, ganzjährig Veranstaltungen präsentieren – von Feuerwerken bis hin zu weiteren Lichtspektakeln.

Aus Vereins-Kreisen war zunehmend Unmut über die Kommerzialisierung des Lichterfestes zu vernehmen: „Wir wollten unser ursprüngliches Konzept wieder verfolgen“, begründet der Verein offiziell das alternative Fest. „Wir arbeiten ehrenamtlich und möchten den Menschen ein hübsches Berlin bieten.“ Andreas Boehlke, Lichtkünstler und Kurator des Vereins, erzählt, dass das Licht ein Symbol sei. „Berlin wandelt sich, und wir möchten diesem Wandel mit dem Licht Ausdruck verleihen und eine Geschichte erzählen.“ Das Festival of Lights setzt da eher repräsentative Aspekte: „Das Festival steht ganz klar für künstlerische Inszenierungen, für internationale Verbindungen und ist letztendlich ein wichtiger Beitrag zum Hauptstadtmarketing„, sagt die Veranstaltungschefin Birgit Zander.

Die Besucher erwartet unter anderem der angestrahlte Berliner Dom, ein leuchtendes Schloss Charlottenburg sowie das Brandenburger Tor, das durch ein 3-D-Videomapping in Szene gesetzt wird. Unabhängig von den beiden Lichterfesten wird von der City Stiftung Berlin die „Aktion Augen-Lich“ präsentiert, die gemeinsame Erlebnisse für Blinde, Sehbehinderte und sehende Menschen ermöglichen soll.

Text: Vanessa Buchwald

Foto: Lichtpiraten

Festval of Lights 9.–20. Oktober, verschiedene Orte, www.festival-of-lights.de

Berlin leuchtet 4.–20.10, verschiedene Orte, www.berlin-leuchtet.de

Aktion Augen-Licht ab 11.10, www.aktion-augen-licht.de

Mehr über Cookies erfahren