• Kultur
  • „Fкte de la musique“ in der ganzen Stadt

Kultur

„Fкte de la musique“ in der ganzen Stadt

FeteWie bereits in den letzten Jahren findet am 21. Juni die „Fкte de la musique“ statt. Zum ersten Mal dagegen sind die über hundert In- und Outdoor-Bühnen – auf denen etwa 4000 Musiker auftreten werden – auf alle Bezirke der Stadt verteilt. Eine Sondergenehmigung für Straßenmusik erlaubt es zudem Künstlern, die aufgrund der großen Nachfrage keinen Platz auf einer der offiziellen Bühnen gefunden haben, zwischen 16 und 22 Uhr auf öffentlichen Plätzen zu musizieren. Erstmals locken in diesem Jahr zudem zahlreiche Kirchen mit Orgelkonzerten und Chorgesang, auf einer integrativen Bühne musizieren Künstler mit und ohne Behinderung gemeinsam. Eintritt kosten die Konzerte der „Fкte de la musique“ traditionell nicht. Alle Musiker verzichten auf ein Honorar. Initiiert 1982 in Frankreich und seit 1995 auch in Berlin ansässig, hat sich das Fest der Musik auch hier inzwischen einen festen Platz im Eventkalender der Stadt verdient. Berliner und Internationale Künstler aller Stilrichtungen und Genres stellen einen Tag lang ihre musikalische Kreativität unter Beweis und verwandeln die ganze Stadt in eine große Bühne.

Text: Nina Gohlke

Mehr über Cookies erfahren