• Kultur
  • Fкte Nationale am Pariser Platz

Kultur

Fкte Nationale am Pariser Platz

Auch Marianne Cornil gehört zu diesen Einwanderen. Die Künstlerin verkörpert mit ihrem Instrument, dem Akkordeon, ein recht typisches Bild, das Deutsche von französischer Musik haben: sinnlich, melancholisch und immer ein bisschen aufmüpfig. Kein Wunder, dass Marianne Cornil zu den Acts gehört, die bei der Fкte Nationale auftreten werden. Denn am Vorabend seines Nationalfeiertags, dem 14. Juli, feiert sich Frankreich traditionell selbst. Auch in Berlin wird seit zehn Jahren zu einem ausgelassenen Bal populaire geladen, bei dem, ganz wie im französischen Mutterland, alle Generationen zusammenkommen sollen. In einem temporären französischen Dorf werden dann an Imbissständen kulinarische Spezialitäten wie Quiches oder Crкpes gereicht. Außerdem spielen zahlreiche Musiker zum Tanz auf. Escolo Mistralenco glänzt dabei mit traditioneller Musik aus Arles, während die Band La Ruda ihren Instrumenten Ska-Rythmen entlockt.

Text: Paola Perrin de Brichambaut

Fкte Nationale Pariser Platz, Mitte, Fr 13.7., 12–22.30 Uhr, Programm unter www.fetenationale.de

Mehr über Cookies erfahren