• Kultur
  • Film über Buchenwald in der Evangelist-Kirche

Kultur

Film über Buchenwald in der Evangelist-Kirche

Die verlorene Wurzel, der Vater meines Vaters
Der Großvater von de Commarque war Mitglied der Rйsitance. 1940 wurde er gefangen genommen und 1943 von der Gestapo nach Buchenwald deportiert, wo er im darauf folgenden Jahr verstarb.
Im Februar 2006 drehte Cyril de Commarque seinen Film auf dem Gelände Buchenwald, in dem Trauer und Erinnerungen die zentralen Themen sind.
Er zeigt seinen Vater, der im ehemaligen Vernichtungslagers nach Spuren seines eigenen Vaters sucht. Der Film ist nicht nur ein Porträt eines Schicksals und der persönlichen Trauerverarbeitung, sondern steht symbolisch für die Ohnmacht, Einsamkeit und den Verlust einer ganzen Generation.

Neben der Präsentation des Films wird die Erinnerung an das Schicksal der Gefangen und die Erinnerungen von skulpturale Aspekte untermalt.


06. – 21. September;


St. Johannes Evangelist-Kirche


Öffnungszeiten:
Di – Sa: 11 – 19 Uhr, So: 12 – 17 Uhr

Mehr über Cookies erfahren