• Kultur
  • Foodsharing-Projekt FairTeiler ist bedroht

Kultur

Foodsharing-Projekt FairTeiler ist bedroht

Foodsharing-Projekt FairTeiler ist bedroht

Der Kühlschrank platzt aus allen Nähten, doch der Winterurlaub steht an? Seit etwa eineinhalb Jahren bieten in Berlin sogenannte FairTeiler – es sind öffentlich zugängliche Kühlschränke – die Möglichkeit, unversehrte Lebensmittel abzugeben, damit andere diese noch verzehren können.

Doch damit soll nun Schluss sein. Die Lebensmittelaufsicht des Bezirksamtes Pankow hat kürzlich den FairTeiler beim MACHmit!-Museum für Kinder schließen lassen. Und auch andere Standorte stehen vor dem Aus. Der Grund sei die mangelnde Rückverfolgbarkeit der Herkunft der Lebensmittel, sagt Gerard Roscoe von Foodsharing e.V., dem Initiator der FairTeiler. Aufgeben und zur alten Wegwerfmentalität zurückkehren will man jedoch nicht. Nun hofft man auf Gespräche mit den Ämtern Anfang Januar.

Text + Bild:
Eva Apraku
www.foodsharing.de

Mehr über Cookies erfahren