• Kultur
  • Freilichtbühnen Berlin: Open-Air-Kultur für alle Geschmäcker

Sommer in Berlin

Freilichtbühnen Berlin: Open-Air-Kultur für alle Geschmäcker

Freilichtbühnen in Berlin sind Sehnsuchtsorte für Festivalliebende. Die Sonne knallt, die Musik donnert, das Bier scheppert. An feuchten Tagen pfeffert euch der Himmel Regentropfen um die Ohren. Gehört dazu, bisschen Wasser sollte eure Konzertpläne nicht sprengen. Also, je nach Wetter Gummistiefel und Regencapes oder Sonnenhut einpacken und ab geht’s. Die 12 interessantesten Berliner Freilichtbühnen stellen wir euch vor.


Waldbühne

Die Waldbühne in Berlin bietet nicht nur guten Sound, sondern sieht auch noch spektakulär aus. Foto: Porsche997SBS/CC0

Von Mai bis September ist die Waldbühne temporäre Wahlheimat für Musiker:innen aller couleur, na ja, vorwiegend aus den Bereichen Rock, Pop und Klassik. Besonders populär: das Saisonabschlusskonzert der Berliner Philharmoniker, eine seit rund 40 Jahren bestehende Tradition. Wer grundsätzlich nichts mit schwungvollen orchestralen Darbietungen anzufangen weiß, vielleicht etwas mit weniger Schampusgeschmack sucht, kann sich etwa die Schlagernacht anschauen. Da vor Ort Platz für etwa 22.000 Menschen ist, dürfte das Grölen wahrscheinlich bis an die Ostsee zu hören sein.

  • Waldbühne Glockenturmstraße 1, Westend, Programm und Tickets unter hier

Parkbühne Wuhlheide

Die Freilichtbühne in der Wuhlheide erinnert an ein Amphitheater. Foto: Imago/POP-EYE

Das Programm der Freilichtbühne im Volkspark Wuhlheide spiegelt wunderbar den musikalischen Zeitgeist wieder. So sind hier bereits wichtige Berliner Bands wie SEEED, die Ärzte und SDP aufgetreten. Wichtig: die Konzerte fanden während ihrer Hochphase statt. Leider birgt das auch den Nachteil, dass ihr dort wirkliche Geheimtipps nur selten zu sehen bekommt – höchstens als Vorbands. Nun gut, weniger bekannte (oder vor langer Zeit bekannte), aber trotzdem interessante Künstler:innen stehen jedes Jahr zum Open Air des Berliner Rundfunks auf der Parkbühne, etwa die Hermes House Band. Maximal 17.000 Personen können dort zu Hermes House Band tanzen, gilt auch für die regulären Konzerte.

  • Parkbühne Wuhlheide An der Wuhlheide 187, Köpenick, Programm und Tickets hier

Freilichtbühne Zitadelle

Der Berlin Beat Club Auftritt von 2019 in der Freilichtbühne Zitadelle. Foto: Kulturhaus Spandau
Herrlich gemütlich: Freilichtbühne Zitadelle. Foto: Kulturhaus Spandau

Mitreißende Shows von professionellen Theatern und Spandauer Schulen, eine große Tanzfläche für Rock ‘n Roll- und Swing-Tanzeinlagen, retrophile 1970er-Jahre Abende, schmetternde Chöre, säuselnde Singer-Songwriter: die Freilichtbühne Zitadelle deckt irgendwie alles ab. Passt schon, gibt halt immer etwas Neues zu entdecken. Also, bucht einen der 600 Plätze und gönnt euch ein wenig Kultur.

  • Freilichtbühne an der Zitadelle Am Juliusturm 62, Spandau, Programm & Tickets hier

Tempelhofs beliebteste Freilichtbühne: die ufaFabrik

Die überdachte Freiluftbühne in der Berliner ufaFabrik. Foto: Laura Fostier
Die überdachte Freiluftbühne in der ufaFabrik. Foto: Laura Fostier

Sie bietet Platz für die Berliner Kleinkunstszene, die Freiluftbühne in der ufaFabrik. Slams, Slams, Slams, vor allem für Poet:innen. Doch nicht nur Menschen, die sich sogar privat fast ausschließlich in Kreuz- und Paarreimen ausdrücken, stehen hier hinter den Mikrofonen. Musikalischer wird es etwa beim alljährlichen Ukulele-Festival. Ansonsten könnt ihr in der ufaFabrik auch viele Geheimtipps aufstöbern.

Übrigens: Bei schlechtem Wetter müsst ihr euch keine Sorgen machen. Bühne und die rund 500 verfügbaren Plätze sind überdacht.

  • ufaFabrik Viktoriastr. 10-18, Tempelhof, Programm & Tickets hier

Shakespeare Company am Insulaner

Fröhliches Intrigenspinnen: Philipp-Manuel Bodner, David Nádvornik, Elisabeth Milarch in "Viel Lärm um nichts". Foto: Shakespeare Company Berlin
Die Shakespeare Company hat ihre Freilichtbühne am Sommerbad am Insulaner. Wasser und Kultur, herrlich. Foto: René Löffler

1999 gründete Theatermacher Christian Leonard die Shakespeare Company. Lange Zeit trat das Künstlerensemble im Naturpark Schöneberger Südgelände auf, baute den Standort zudem kontinuierlich aus. Doch wie das in Berlin so ist, war ein Standortwechsel fällig. Der Grund: Sanierungsarbeiten im Park. Seit 2022 treten sie am Sommerbad am Insulaner auf. Die Shakespeare Company ist bekannt für publikumsnahes Theater an der frischen Luft. Das gilt auch für den neuen Standort. Was Berlins Theater noch zu bieten haben, erfahrt ihr hier.

  • Sommerbad am Insulaner Munsterdamm 80, Schöneberg, Programm und Tickets hier

Prolog-Bühne – Globe Berlin

Globe Berlin während der Fotoprobe für das Stück "Der Sturm" auf der temporären Open-Air-Bühne. Foto: imago images / Martin Müller
Globe Berlin während der Fotoprobe für das Stück “Der Sturm” auf der temporären Open-Air-Bühne. Foto: Imago/ Martin Müller

Zur Zeit finden Globe-Aufführungen noch auf einer temporären Freilichtbühne statt. Das soll sich bald jedoch ändern: 2023 soll, so die Hoffnung des Ensembles, ein festes Haus bezogen werden. 600 Plätze und ein (hört, hört!) schließbares Dach soll es dort geben. Bis es das neue Theater an der Spree bezieht, könnt ihr das Ensemble auf der Prolog-Bühne unter freiem Himmel erleben. Ein schließbares Dach fehlt leider.

  • Globe Berlin Sömmeringstraße 15, Charlottenburg, Programm & Tickets unter hier

Freilichtbühne Weißensee

Die Berliner Freilichtbühne am Weißensee. Foto: Imago/ POP-EYE

Am Weißensee stehen gleich zwei Bühnen: Eine große für rund 2000 Zuschauende und eine kleinere für rund 200. Auf beiden finden Konzerte, Feste und Kinovorstellungen statt. Sonntage sind mit Kinderfilmen und Puppentheateraufführungen vor allem für jüngere Berliner:innen interessant. Decken können vor Ort ausgeliehen werden, bei Regen bleibt die Anlage geschlossen.

  • Freilichtbühne Weißensee Große Seestraße 8-10, Weißensee, Programm und Tickets hier

Parkbühne Biesdorf

Der Schlosspark Biesdorf entstand bereits im 18. Jahrhundert als Gutspark in Marzahn. Im Jahr 1956 erhielt der Park dann die Parkbühne, welche Platz für bis zu 2000 Besuchende ermöglicht. Seitdem ist die Bühne ein Ort für Konzerte, aber auch ein Freiluftkino wird hier im Osten Berlins betrieben. Seit 1997 findet auf der Parkbühne Biesdorf jedes Jahr auch das berühmte “Rock im Grünen”-Festival statt.

  • Parkbühne Biesdorf Alt-Biesdorf 55 A, Marzahn, Programm und Tickets hier

Classic Open Air am Gendarmenmarkt

Kultur unter  freiem Himmel: Classic Open Air am Gendarmenmarkt
Das Classic Open Air von 2017 auf dem Gendarmenmarkt. Foto: imago images / POP-EYE

Gerhard Kämpfe hatte 1991 zum ersten mal die Idee, ein ein Musikfestival auf dem Gendarmenmarkt im Herzen der Hauptstadt zu veranstalten. Ein Jahr später fand startete das erste Classic Open Air-Festival auf dem Gendarmenmarkt statt. Seitdem konnten vor Ort schon mehr als 700.000 Musikliebhaber:innen rund 130 Konzerten erleben. Und wenn ihr schon mal da seid: 12 Tipps für den Stadtteil Mitte.

  • Classic Open Air Gendarmenmarkt, Mitte, Programm und Tickets unter hier

Kulturbrauerei Prenzlauer Berg

Die temporäre Freilichtbühne der Berliner Kulturbrauerei.
Die Freilichtbühne in der Kulturbrauerei ist nur temporär und wird für Auftritte auf- und abgebaut. Foto: Kulturbrauerei

20 verschiedene Gebäude, 25.000 Quadratmeter Fläche (Vergleichneurotiker sprechen hier auch von x-Fußballfeldern), kurz: das Gelände der Kulturbrauerei ist groß. Der Apotheker August Heinrich Prell gründete sie bereits 1842. Nach mehr als hundert Jahren Bierproduktion und Übernahmen durch Nationalsozialisten und die sowjetischen Besatzungsmacht stellte die Brauerei 1967 ihren Betrieb endgültig ein. Seit 2002 finden hier allerdings Kulturveranstaltungen statt. Draußen ist Platz für eine der vielen Berliner Freilichtbühnen. Und auch im Biergarten des Frannz kann man Konzerte unter freiem Himmel hören. Das Nachtleben in Prenzlauer Berg bietet übrigens noch mehr.

  • Kulturbrauerei Knaackstraße 97, Prenzlauer Berg, Programm und Tickets hier

Olympiastadion

Kat Frankie beim Lollapalooza 2018. Foto: Imago/Star-Media

Es würde den Rahmen sprengen, die Historie des Olympiastadions hier nachzuerzählen. Springen wir doch gleich in die Gegenwart. Heute ist es Heimspielstätte des Hertha BSC und Veranstaltungsort für viele Konzerte, Kirchentage, Messen sowie das Lollapalooza. Sollte euch das nicht reichen, findet ihr hier viele weitere Musikfestivals in und um Berlin.

  • Olympiastadion Olympischer Platz 3, Westend, Programm und Tickets hier

Mehr zum Thema

Jede Menge Kultur für Berlin haben wir hier. Unter freiem Himmel werden auch Filme gezeigt. Alle Berliner Freiluftkinos und das aktuelle Programm findet ihr hier. In gemütlicher Runde draußen sitzen könnt ihr in den vielen Biergärten Berlins. Falls ihr mal nicht wisst, was ihr unternehmen sollt, schaut doch einfach in unsere Ausflüge-Rubrik.

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad