• Kultur
  • Gegen den Abbau des Buchangebots

Kultur

Gegen den Abbau des Buchangebots

60 Jahre AGB

Heute werden engagierte Berliner ab 16 Uhr über 20.000 Protestunterschriften gegen den Abbau des Buchangebots in der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) in der Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten in der Brunnenstraße übergeben. Der Protest richtet sich gegen die Aufteilung der ZLB in ein „Massengeschäft“ und ein „Nischengeschäft“.
 
Über 20.000 haben die Petition unterzeichnet, davon 15.000 aus Berlin. Die Motive der UnterzeichnerInnen können Sie in den Tausenden von Kommentaren auf der Website der Petition kennenlernen:

Begleitet mit bunten Aktionen werden wir zur  Senatskanzlei – Kulturelle
Angelegenheiten (Brunnenstraße 188-190) ziehen und dort um 16 Uhr unser
Anliegen vortragen. Mit dabei sein wird übrigens der bekannte Berliner
Sänger und Poet Manfred Maurenbrecher, dessen
Eltern in Berlin BibliothekarInnen waren.

Treffpunkt
Montag, den 13. Juli ab 15 Uhr am Rosenthaler Platz.

Foto: CC BY-SA 3.0 Beek100Eigenes Werk

Mehr über Cookies erfahren