• Kultur
  • Geschenke Spezial – Tipps aus der Redaktion

weihnachten 2019

Geschenke Spezial – Tipps aus der Redaktion

Liebe Leserinnen uns Leser,

„wir schenken uns dieses Jahr nichts“ – diesen Satz will wirklich niemand hören! Und das nicht nur, weil man im Zweifel mit leeren Händen unter dem Weihnachtsbaum sitzt, während die anderen sich dann doch zu raffinierten Gaben haben hinreißen lassen, die sie einem strahlend überreichen. Es ist vielmehr so: einfühlsam ausgesuchte Geschenke – egal, wie preiswert oder teuer – zeigen das Interesse, die Liebe, die man für andere hegt. Und zum Jahresausklang ist das eine tolle Botschaft

Fröhliche Weihnachten. Es folgen die Geschenktipps unserer Redaktion

Für Eilige

Foto: Kess Berlin

Kess Berlin ist schon ein bisschen genau das, nämlich kess. Look und Marketing der Linie erinnern stark an ein junges Make-Up-Unternehmen aus den USA, Glossier. Zum Glück muss uns das nicht stören, so lange die Produkte halten, was sie versprechen. 100% Cruelty-free, ohne Gluten, Nanoteilchen, Parabene, Silikone oder Mineralöle. Der Duo-Stick ist besonders praktisch: Blush und Glow-Stick in einem, klein und handlich für unterwegs.
Kess Berlin Blush & Highlighter Duo Stick, 29€, über kessberlin.de


Für Nachhaltige

Foto: blass blau Strickwaren

Allen, die sich nach Kleidung sehnen, deren Herstellung niemandem schadet, die eine lange Zeit überdauert und noch dazu wunderschön ist, empfehle ich das kleine Berlin-Brandenburger Label blass blau. Daniela Donadei produziert auf Bestellung, aus reiner Biowolle und das auch für Groß und Klein. Sehr fein! blass blau, www.etsy.com/de/shop/blassblau, 50–260€


Für Organisierte

Foto: © Maya & Daniele www.mayandaniele.com

Die Kalender der in Berlin lebenden Schweizerin Julie Joliat sind mittlerweile so beliebt, dass sie weit vor Jahreswechsel ausverkauft sind. Auch die Kalender für 2020 sind schon rar, aber es gibt Nachschub. Kein Wunder, sind sie doch nicht nur sehr schön anzusehen, sondern enthalten auch noch über 40 praktische Tipps für ein nachhaltigeres Leben im Alltag.
Edition Julie Joliat Kalender 2020, 19.90€, in ausgewählten Shops oder über joliat.net/shop


Für kleine Monsterbändiger

Foto: Jula Halsinger / Glaube und Wahrheit

Kinder besitzen in der Regel viel zu viele Kuscheltiere, dabei weiß man doch, dass eines völlig ausreicht. Es muss aber schon das Lieblingskuscheltier sein. Warum also nicht einen handgemachten und einzigartigen Schweinmeisenbär?
Ein Schweinmeisenbär kostet 65 € und wohnt im Glaube und Wahrheit, Schliemannstr. 30, Prenzlauer Berg, Di–Sa 12–20 Uhr, www.glaubeundwahrheit.de


Für Aktive

Foto: Airpaq UG

Wer ständig auf Achse ist, braucht ein praktisches Behältnis zum Transport. Der Airpaq-Rucksack verfügt über innenliegende Laptop- und Tablet-Fächer, weitere Seitentaschen sowie ein Außenfach für die Getränkeflasche. Ökologisch: Er wird aus alten Auto-Airbags, Sicherheitsgurten und Gurtschlössern hergestellt.
Zu haben für 159 € bei deutsch.airpaq.de


Für hungrige Reisende

Foto: manufactum

Wer viel unterwegs ist, ist früher oder später auf das Angebot von Schnellimbissen angewiesen. Was wegen deren Verpackungswut leider auf Kosten der Umwelt geht. Rastlose bekommen von mir zu Weihnachten deshalb a) das wiederverwendbare Bambusbesteck zum Mitnehmen, b) einen Thermo-Lebensmittelbehälter aus Edelstahl und c) den verschließbaren To-go-Becher aus Porzellan. Bambusbesteckset: 14,90 € bei shop.original-unverpackt.de; Thermo-Lebensmittelbehälter von Klean Kanteen für 30 € bei manufactum.de; Porzellan-To-go-Becher „Kurland“ für 59 € bei kpm-berlin.com


Für Zweibeiner

Bild: Gerhard Richter „Hund, 1965“

Super: Hunde und Kunst in einem Geschenk! Da gibt es in meiner Umgebung einige Schnittmengen – von daher: Gerhard Richters Siebdruck „Hund“ von 1965 ist als Poster gerade im me Collectors Room zu haben (der eigene Hund ist ja wenig kunstaffin – und bekommt natürlich eine extragroße Tüte Hundekekse). Poster „Hund“ ab 10 € im me Collectors Room, Auguststr. 68, Mitte


Für Gretels (und Hänsels)

Foto: UND GRETEL Naturkosmetik GmbH, Elise Heller

Aus der oberen Abteilung der Naturkosmetik von der Berliner Firma Und Gretel: Transparenter Puder in einer umwerfend schönen Dose. Für Frauen – und generell für alle, die lieber sanft schimmern statt rumglänzen wollen
Puder „Ilge“, zu haben für 45 € z.B. bei Icono Friseure, Dircksenstr. 51, Mitte oder über undgretel.com


Für Brexit-geplagte

Shortbread ist lecker und gesund
Foto: imago images/ingimage

Shortbread zählt zu den Köstlichkeiten von den britischen Inseln, doch anders als bei Büchern, die wohl demnächst über die USA nach Deutschland geliefert werden müssen, sind die künftigen Wege des Shortbreads noch nicht Gegenstand öffentlicher Debatten. Sie selber zu backen, bedeutet Risiko: Im vergangenen Jahr zerliefen sie mir im Backofen. Dieses Jahr neuer Versuch. Benötigte Zutaten: Butter, Puderzucker und Mehl.
Ein Rezept mit Understatement gibt’s bei der BBC.


Für KunstAffin Träumende

Foto: Sarah Bergmann

Die Künstlerin Kirstine Roepstorff, Ex-Berlinerin, inzwischen wieder in Dänemark und 2017 Vertreterin desselben auf der Venedig-Biennale, zeigt in der Ausstellung „Ocean Dwellers“ der Nordischen Botschaften ein anderthalb Meter langes Poster: auf der einen Seite eine malerische Unterwasserlandschaft mit Fabelwesen, auf der anderen zeitgenössische Kurzpoesie dazu. Zum Sichdrinverlieren. Nordische Botschaften, Rauchstr. 1, Tiergarten, Mo–Fr 10–19, Sa/So 11–16 Uhr, Poster 5 €


Für den Nach-Berlin-ziehen-Woller

Foto: Sarah Bergmann

Der Fotograf Florian Reischauer, ein Österreicher, lebt seit zehn Jahren in Berlin und knipst sich mit seiner gebraucht gekauften „Agfa Isolette II“-Kamera durch die Stadt, lichtet seine Bewohner*innen ab in lichtscheu verwaschenen Bildern. „Pieces of Berlin“ gibt‘s als Blog, jetzt ist das zweite Buch erschienen. Für Neuberliner, bevor sie es werden.
„Pieces of Berlin 2014–2018“, 29 €


Für die hippe Freundin / den hippen Freund

Foto: unsplash

Seit Uni-Zeiten besitzt tip-Redakteurin Bethan Jones eine Monstera-deliciosa-Pflanze. Und sie weiß aus, hm, Erfahrung: Die Pflanze überlebt Perioden extremer Vernachlässigung und verträgt fast jede Flüssigkeit, mit der man sie gießt. Perfekt für jene, die nicht nur kühne Statement-Pflanzen lieben, sondern auch dunkle WG-Zimmer bewohnen, in denen andere Pflanzen kläglich eingehen.
Jungpflanze zu haben für 18 € z.B. bei The Botanical Room, Manteuffelstr. 73, Kreuzberg, thebotanicalroom.com


Für Das Cineasten-Paar…

Foto: Weingut Bernhart

… gibt es den Berlinale Wein 2019. Man kann zum Beispiel vor der Berlinale 2020 eine Flasche des hocharomatischen Südpfälzer VdP Wein aus der Burgunderfamilie öffnen. Und sich „Fuocoammare“, den „Goldenen Bär 2016“ dazu reinziehen. Die nächste Flasche gibt’s mit einem anderen Bär der Vergangenheit, kurz vor der nächsten Berlinale. Das dann auf Wiederholung, bis die Kiste leer ist – Reifungsprozesse sind zu erwarten, bei entsprechender Lagerung. Weingut Bernhardt, St. Laurent S, 2016, gibt’s in der Wein.e.G, Schönleinstraße 15,
Kreuzberg, Flasche 24 €


Für den / die Ganzjahres-Radler*in in Spe

Foto: www.reflektorheld.de

Sehen und gesehen werden ist auf dem Fahrrad – nicht nur im Stadtverkehr – wichtig. Dafür gibt’s, neben der vorhandenen, nabenbetriebenen Beleuchtungsanlage, noch eine Reflektorweste. Zum Drüberziehen. Da wird man gesehen im Verkehr. Gibt‘s bei reflektorheld.de für 29,95 €


Für die neue Wohnung

Foto: Meyers & Fügmann

In einer kleinen Ateliergemeinschaft in Neukölln entstehen diese elegant proportionierten Lampenschirme aus Porzellan. Je nach Stärke des Farbauftrages sind sie unterschiedlich durchscheinend und, wie jede gute Leuchte, auch ausgeschaltet eine wahre Schönheit.
Meyers & Fügmann, Jonasstraße 44, 12053, meyersfuegmann.com, Preis von 220–330 €, Öffnungszeiten auf Anfrage


Für alle

Foto: Go Volunteer

Fast nie ist in den üblichen Stiftsortimenten für Kinder mehr als ein eigenartiges ockriges Rosa als Hautfarbe enthalten, was auf vielen Ebenen unbefriedigende Resultate hervorbringt. Die Stiftesets von GoVolunteer schließen diese Lücke in der Farbpalette mit Hautfarbenstiften aller Couleur. Super!
Hautfarben-Buntstife 12,50€ / Wachsmaler 10,50 €,
über www.hautfarben-buntstifte.de


Für Julia

Foto: Hering Berlin

Die liebe Tante von Stil-Redakteur Stefan Sauerbrey macht die schönsten Geschenke. Deshalb muss es für sie auch etwas ganz Besonderes sein, wie dieses Glas von Stefanie Hering. Julia trinkt zum Essen gern Rotwein und ein Martini-Glas für die Cocktailstunde hat sie vor zwei Jahren bekommen.  Hering Berlin Rotweinglas, 185 €, Potsdamer Str. 98, Tiergarten

Mehr über Cookies erfahren