• Kultur
  • „Guggenheim Lab“ doch nicht in die Kastanienallee

Kultur

„Guggenheim Lab“ doch nicht in die Kastanienallee

KastanienalleeDas „Guggenheim Lab“, eine temporäres Projekt des New Yorker Guggenheim-Museums, wird doch nicht in die Kastanienallee in Prenzlauer Berg ziehen, wie der „Tagesspiegel“ berichtet. „Wir werden uns für einen anderen Standort in Berlin entscheiden“, sagte Thomas Girst, Leiter der BMW Group Kulturkommunikation, gegenüber der Zeitung. BMW ist Partner des Museums. Warum der Standort nun doch nicht infrage kommt, wollte Girst allerdings nicht sagen. Die Entscheidung habe „nichts mit den Diskussionen rund um die Kastanienallee zu tun“. Seit geraumer Zeit wehren sich Anwohner der Straße gegen geplante Umbaumaßnahmen.

Als derzeitiger Favorit für den Standort gilt inzwischen der Pfefferberg. Die Entscheidung soll im Juni bekanntgegeben werden, Projektstart soll Anfang 2012 sein.

Das „Guggenheim Lab“ soll in mehreren Großstädten weltweit stattfinden, die Ergebnisse werden in New York präsentiert, wo am 3. August auch die Premierenfeier steigt.

Mehr über Cookies erfahren