• Kultur
  • Hauptstadtkulturfonds vergibt 6,4 Millionen Euro

Kultur

Hauptstadtkulturfonds vergibt 6,4 Millionen Euro

Sasha_Waltz_c_Sebastian_BoleschWie der Hauptstadtkulturfonds am Donnerstag mitteilte, stimmte der zuständige Ausschuss einer entsprechenden Jury-Empfehlung, der u.a. die Journalistin Christine Wahl und Peter Riegelbauer (Mitglied der Berliner Philharmoniker) angehörten, zu. Mit 850 000 Euro bekommt die Tanzcompagnie Sasha Waltz & Guests (Foto: Sasha Waltz) den größten Anteil. Eine sogenannte Regelförderung gibt es auch für das Festival „Tanz im August“ (400 000 Euro), das Internationale Literaturfestival (350 000 Euro) und das Poesiefestival der Literaturwerkstatt (350 000 Euro). Die Deutsche Oper wird mit 50 000 Euro für die Aufführungen von Helmut Lachenmanns „Das Mädchen mit den Schwefelhölzern“ unterstützt, die Staatsoper mit 215 000 Euro für Luigi Nonos „Al gran sole carico d’amore“. Insgesamt hatten sich rund 350 Projekte um Zuschüsse beworben, 119 Anträge kamen in die engere Wahl.

Foto: Sebastian Bolesch

Mehr über Cookies erfahren