• Kultur
  • Haus des Reisens auf Frankreich-Reise

Kultur

Haus des Reisens auf Frankreich-Reise

Haus_des_Reisens_auf_ReisenFür diesen Ferienplatzwunsch hätte sich der DDR-Bürger dereinst im Haus des Reisens eher ungläubige Blicke eingefangen. Massif du Sancy, Hochebene in der Auvergne, Frankreich. Eine Westreise. Seit der Wende gibt’s aber bekanntlich Reisefreiheit. Aber dass die auch für das Haus des Reisens selbst gilt, darauf muss man erst mal kommen. Der Künstler Alexander Callsen, auch Gründer und Kurator der Projektreihe „Postmoskau“ im Cafй Moskau, kam.

Haus_des_Reisens_auf_ReisenSo macht der 1969er-Bau der DDR-Moderne jetzt in der Auvergne seit Anfang Juli zweieinhalb Monate Urlaub. Wenngleich nur als Modell, aber maßstabsgetreu, ein zehn mal zwölf mal zwölf Meter großes Stahlgerüst mit auf Planen gedruckten Fassadenbildern. Das Projekt ist bis zum 20. September Teil der internationalen Land-Art-Aktion Horizons 2009. Im Hinterkopf hatte Callsen dabei auch die Schlossattrappe von 1993. Der Unterschied: Das Schloss wird wieder hochgemörtelt. Das Haus des Reisens dagegen soll abgerissen werden. Ir­gendwann.

Text: rik

www.horizons-sancy.com

 

Mehr Infos aus Berlin:

Die Kanzler U-Bahn fährt

Aktionen gegen die Ambrosia Pflanze

Mehr über Cookies erfahren