• Kultur
  • Helge Timmerberg in der Bar jeder Vernunft

Kultur

Helge Timmerberg in der Bar jeder Vernunft

TimmerbergWenn Helge Timmerberg, der für viele große Blätter des Landes geschrieben hat, un­terwegs ist, dann dorthin, wo es wehtut, aber nie langweilig ist. Im großartigen Reportageband „Der Jesus im Sexshop“ schippert er mit knochenharten Goldsuchern über den Amazonas, dämmert mit einer üblen Beinkrankheit namens Elephantiasis in Pakistan einer Spontanheirat entgegen, langweilt sich bei Madonnas indischem Guru. Und immer wieder diese lakonischen, gleichsam endgültigen Resümees. Wie: „Adrenalin ist der letzte Joker des Lebens.“ Es geht um Wolfsgeheul in Kurdistan. Timmerberg hört schlecht. Die Wölfe müssen nahe sein.

Text: rik

Foto: Frank Zauritz

Helge Timmerberg „Der Jesus im Sexshop. Stories von unterwegs“, Rowohlt, 272 Seiten, 18,95 Ђ
Buchvorstellung (mit Jörg Thadeusz) in der Bar jeder Vernunft, Schaperstraße 24, Wilmersdorf, Mo 29.3., 19 Uhr, Eintritt: 19,90 Ђ, www.bar-jeder-vernunft.de

Mehr über Cookies erfahren