• Kultur
  • „Help“: Wladimir Klitschkos Charity-Projekt gegen Analphabetismus

Kultur

„Help“: Wladimir Klitschkos Charity-Projekt gegen Analphabetismus

Schon seit langem macht sich der vierfache Schwergewichtsweltmeister Wladimir Klitschko für Kinder stark. Im Rahmen des Charity-Projekts Klitschko vs. Illiteracy zeigte sich der Kämpfer jetzt als Künstler. Mit H, E, L und P hängen noch bis zum 1. März vier Kunstwerke im Foyer des Museums für Kommunikation. Diese Bilder können nicht nur bewundert, sondern ab dem 21. Februar 2014 um 18.30 Uhr auf eBay (http://www.ebay.de/sch/merchant/ein.herz.fuer.kinder) ersteigert werden.

Im Beisein von Wladimir Klitschko werden – ebenfalls am 21. Februar 2014 – alle anderen Buchstaben-Kunstwerke im Rahmen eines Charity-Events in Hamburg live versteigert. Der gesamte Erlös der Aktion kommt weltweit Schulen und Bildungseinrichtungen für Kinder zugute. Alle, die Wladimir Klitschko bei seinem Kampf gegen Analphabetismus helfen möchten, können dieses im Museum für Kommunikation Berlin mit einem kleinen finanziellen Beitrag per SMS tun.

Weitere Informationen auf: www.klitschko-vs-illiteracy.com

Mehr über Cookies erfahren