• Kultur
  • Interview mit dem Leiter des UniLab Schülerlabors Johannes Schulz

Kultur

Interview mit dem Leiter des UniLab Schülerlabors Johannes Schulz

Johannes Schulz

tip Wie viele Veranstaltungen der Langen Nacht der Wissenschaften wenden sich gezielt an Kinder und Jugendliche?
Johannes Schulz?Mittlerweile gibt es im Programm über 300 Veranstaltungen, die für Kids und Teens gekennzeichnet sind. Aber auch viele der anderen Programmpunkte sind für Kinder und Jugendliche interessant.

tip Warum wenden sich die teilnehmenden wissenschaftlichen Einrichtungen auch speziell an Kinder und Jugendliche?
Johannes Schulz Die Lange Nacht ist eine Veranstaltung für alle Altersgruppen. Ich finde es schön, dass sie mittlerweile ein bevorzugtes Ziel für Familien geworden ist und sich alle Altersklassen an den Einblicken in die Forschung erfreuen. Speziell für Kinder und Jugendliche kann das eine völlig neue Welt sein.

tip Geht es nur um Einblicke oder auch um die Vermittlung von Inhalten?
Johannes Schulz Sicherlich ist beides beabsichtigt. Insbesondere für das Schülerlabor als Teil der AG Didaktik der Physik der Humboldt-Universität ist es natürlich ein Anliegen, dass man nach dem Besuch unserer Veranstaltung auch etwas gelernt hat.

tip Was wird das UniLab Schülerlabor bieten?
Johannes Schulz Bei uns können an verschiedenen Stationen naturwissenschaftliche Phänomene aus dem Alltag entdeckt und durch Experimente erklärt werden. Es wird unter anderem um Lichtspek­tren, Flaschenteufel und Schwingungen gehen.

tip Wie spricht man Kinder und Jugendliche in Sachen Wissenschaft gezielt an?
Johannes Schulz Ich halte es für wichtig, Naturwissenschaften mit allen Sinnen greifbar zu machen und Kindern und Jugendlichen Raum zum Entdecken und Probieren zu lassen. Dabei sollte Selbsttätigkeit im Vordergrund stehen – also weniger Anleitung und mehr Raum für Eigenes.

tip Eignet sich die Lange Nacht der Wissenschaft auch zur Berufsorientierung?
Johannes Schulz Auf jeden Fall. Die Lange Nacht ist eine gute Chance, mit praktizierenden Wissenschaftlern in Kontakt zu kommen.

tip Welche der Veranstaltungen sind bei Kindern und Jugendlichen besonders beliebt?
Johannes Schulz Die Eröffnungsshow ist sicherlich am prominentesten besetzt. Dort gibt es auch für Kinder und Jugendliche viel zu sehen. In Adlershof würde ich auf jeden Fall das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt und natürlich das UniLab Schülerlabor empfehlen.     

Interview:
Eva Apraku

Foto: Johanna Ludwig

Lange Nacht der Wissenschaften Verschiedene Orte, Sa 13.6., 17–24 Uhr, Tickets: 14/9 Ђ, Familien: 27 Ђ. Auf der Webseite der Veranstaltung kann man gezielt nach Angeboten für Kids und Teens suchen. www.langenachtderwissenschaften.de

Mehr über Cookies erfahren