• Kultur
  • Jackie A. entdeckt… Rollige Katzen in Deiner Umgebung

Kultur

Jackie A. entdeckt… Rollige Katzen in Deiner Umgebung

Zwei Fliegen

Da zieht Frau aufs Land, sucht Ruhe, Natur und Zugang zur inneren Mitte… und was findet sie? Preiswerten Sex an jeder Ecke! Vergessen sind Nächte im KitKatClub oder Zwielicht II. So richtig heiß und ungezwungen geht’s erst hier auf dem Land zu. Gerade mal elf Uhr und die ersten Stubenfliegen sind schon in Laune. Auf dem Buchstaben „W“ meiner Laptop-Tastatur stimmen sie sich in Doggy-Position ein, bevor sich etwas später, auf dem „Ä“, ein Gespiele zum erweiterten Kamasutra einfindet. Auf der Bildschirmkante sitzen gleich mehrere Fliegen und schauen von oben dem Spektakel zu. Ich kann das Knistern ihrer winzigen Chipstüten hören.
Im rosйfarbenen Rest meines Saftglases räkelt sich eine winzige Schönheit in Dita-Von-Teese-Manier. Die tänzerisch Elegante unter den Dorffliegen weiß um ihre Ausstrahlung und genießt die Aufmerksamkeit, bevor auch sie im frei einsehbaren Glas tut, was Insekten im Frühling so tun. Draußen tauchen Bienen und Hummeln ihre beharrten Leiber in rosa-plüschige Rhododendronballen. Bald verschwinden sie ganz in ihnen, und wenn sie gut gelaunt wieder auftauchen, sind sie über und über mit Pollen bedeckt. Nur der Sanddorn wirkt heute bekümmert.
Eine Forstbeamtin erklärte, ich hätte dem Strauch – so allein gepflanzt – keinen Gefallen getan. Er bräuchte ein männliches beziehungsweise weibliches Gegenüber, um selber Früchte tragen zu können. Das Dilemma: Ich habe keine Ahnung, zu welchem Geschlecht nun unser Sanddorn zählt. Als Erste-Hilfe-Maßnahme habe ich eine Tomatenpflanze dazugestellt, vielleicht knistert es ja …
Der Neuzugang hier, Katze Ti, gibt sich auch eher einseitig interessiert. Sie sitzt laut mauzend vor der Tür und guckt ganz benebelt. Jede Kontaktaufnahme mit der Niedlichen endet damit, dass sie einem ihr Gesäß direkt ins Gesicht streckt, und zwar vibrierend.
Das Buch „Was Katzen wirklich wollen“ hätte ich nie kaufen brauchen. Was Ti will, ist ja vollkommen klar. „Rollige Katzen in deiner Umgebung“, lautet die Ansage, die sie vermeintlich schmusend am Haustürrahmen hinterließ. Nachbars Kater rollt sich wie blöde vorm Gartentor. Die Fliegen sind inzwischen verstummt. Die Katze hat Dita Von Teese verschluckt.
Endlich mal Ruhe hier! Gleich geht’s weiter mit Sex, Fliegentod und Krawall.

Kommentare: [email protected]

Jackie A. liest Jackie A. – Der Podcast: Jackie A. entdeckt… Rollige Katzen in Deiner Umgebung

 

Mehr über Cookies erfahren