• Kultur
  • Josef Hader spielt Hader im Kino Babylon

Kultur

Josef Hader spielt Hader im Kino Babylon

Udo_LeitnerSogar wenn er andere Figuren spielt. Aber diesmal probiert Josef Hader etwas, was viele Kollegen machen, er aber normalerweise nicht: Nummern spielen und dazwischen Lieder singen. Charaktere aus den letzten fünf Programmen werden zu kleinen Monologen konzentriert, und dazwischen gibt’s von „Topfpflanzen“ bis zu „So ist das Leben“ alles Musikalische, was der Künstler je verbrochen hat. Es wäre aber kein echtes Hader-Programm, wenn das Abspielen alter Nummern nicht auch zu gewissen Problemen führen würde, bis hin zum völligen Gedächtnisverlust… Was ist Humanismus? Dass man schon schaut, was geht. Sagt Josef Hader. Aber nicht verbissen. Humanismus ist ein Volvo. Ist Rucola. Und Biospätburgunder. Die größten Humanisten sind die Leute, die zu dem besten Postkabarettisten der Welt in die Vorstellung gehen, auf höchstem Konsumniveau total entspannt entlarvt werden und sich darüber köstlich amüsieren können“, schrieb Peter Unfried nach der Berlin-Premiere in der „taz“. Jetzt kommt die große Hader-Show „wegen großer Nachfrage“ wieder nach Berlin, diesmal ins Kino Babylon.

„Hader spielt Hader“ Babylon Mitte Rosa-Luxemburg-Straße 30, Mitte, Tel. 242 59 69, 8.–13.11.

Foto: Udo Leitner

Mehr über Cookies erfahren