• Kultur
  • Kalliopi Lemos: At Crossroads

Kultur

Kalliopi Lemos: At Crossroads

At CrossingDie Installation der griechischen Künstlerin Kalliopi Lemos ist der dritte Teil einer Trilogie von Werken im öffentlichen Raum, die die Künstlerin seit 2006 in den Städten Eleusis, Istanbul und nun Berlin realisiert. Alle drei Installationen bestehen aus türkischen Holzbooten, die illegale Flüchtlinge auf ihren Überfahrten von Osten nach Westen gebrauchten. Foto- und Filmdokumentationen werden gleichzeitig in der Akademie der Küns­te, Pariser Platz 4, zu sehen sein.
Kalliopi Lemos will mit ihrem Kunstprojekt auf das Thema der Migration aufmerksam machen. Durch die Verwendung echter Boote verweist Lemos auf das Thema der illegalen Einwanderung. In Berlin wird sie neun Holzboote zeigen. Vier Boote am Fuß der Installation bilden ein Kreuz, das Berlin als Kreuzungspunkt für Entscheidungsfindungen und Immigration in Europa symbolisiert. Die Installation wird 13 Meter hoch sein und eine Fläche von 180 Quadratmetern einnehmen.

Text: Qpferdach

Kalliopi Lemos „At Crossroads“,
Platz des 18. März, vor dem Brandenburger Tor, Mitte,
12.-30.10.

Mehr über Cookies erfahren