• Kultur
  • Kastanien fürs Wildgehege

Kultur

Kastanien fürs Wildgehege

Kastanien fürs Wildgehege

Prall und verlockend-glänzend: Überall auf den Bürgersteigen und Parkwiesen in Berlin liegen derzeit Kastanien herum. Weht gerade Wind, dann fällt einem manchmal auch eine Kastanie auf den Kopf. Berlin ist die Stadt der Kastanien – 21.460 dieser Bäume stehen allein an Berlins Straßen. Wer nicht gerade Kinder hat, die aus den braunroten Früchten, deren Farbton auch als Haarfarbe sehr beliebt ist, Fantasiemännchen und –tiere basteln, der bedauert, dass diese Pracht einfach plattgefahren oder weggekehrt wird.Dabei sind Kostanien für manche Tiere, etwa Rehe und Hirsche, eine Delikatesse. In der Försterei Spandau, zu der auch ein Wildgehege gehört, nimmt man Kastanien, aber auch Eicheln gerne entgegen. Das ist doch ein wunderbarer Grund, mal wieder raus in den Wald zu fahren.

Text + Foto:
Eva Apraku

Wirtschaftshof der Försterei Spandau, Schönwalder Allee 53, Spandau, Mo-Fr 7-15 Uhr + Försterei, Schönwalder Allee 50, Spandau, Sprechstunde Förster Oliver Schuppert, Di 14-18 Uhr

Mehr über Cookies erfahren