• Kultur
  • Die besten Kulturveranstaltungen zur Fußball-EM in Berlin

Kultur

Die besten Kulturveranstaltungen zur Fußball-EM in Berlin

Auch die Berliner Kulturszene ist während der EM 2024 im Fußballfieber. Ob Theaterstück, DJ-Set oder Fußball-Quiz: Wir haben die besten Kulturveranstaltungen für euch zusammengestellt, die in Berlin während der EM stattfinden und den Fußball im Blick haben. Hier kommen sogar Fußballmuffel auf ihre Kosten, versprochen!


„Spielerfrauen“ am Berliner Ensemble

Spielerfrau im goldenen Käfig: Die Schauspielerin Sina Martens, hier mit ihrem Kollegen Gabriel Schneider. Foto: Joerg Brueggemann / Ostkreuz

Spielerfrauen – mehr als die Rolle des It-Girls an der Seitenlinie war bislang nicht drin. Doch spätestens seit der Akte Kasia Lehnhardt geraten die patriarchalischen Machtstrukturen zwischen Fußballmännern und ihren Spielerfrauen zunehmend an die Öffentlichkeit. Nach „It’s Britney Bitch“ führt Lena Brasch mit „Spielerfrauen“ ihre Angriffstaktik fort, weibliche Stereotype in der Popkultur kritisch aufzuarbeiten.

  • Berliner Ensemble Bertolt-Brecht-Platz 1, Mitte, 11.6., 12.6., 20.6., 21.6., 12.7., Tickets 13–32 €, Tickets online

„Endgame 24“ im Maxim Gorki Theater

Ein Kulturtipp rund um die Fußball-EM: „Endgame 24“. Im Bild: Aysima Ergün und Vidina Popov. Foto: © Ute Langkafel MAIFOTO

Gemeinsam mit Berliner Amateur-Fußballer:innen spielen die Gorki-Schauspielerinnen Aysima Ergün und Vidina Popov in „Endgame 24“ – ein Stück zwischen (Musik-)Theater und Film, das sich die stetige Kommerzialisierung des Sports durch die Fußball-Funktionäre zur Brust nimmt. Dabei behandelt die Inszenierung auch die fortschreitende Entfremdung zwischen Fußball-Elite und Basis. Interessanterweise gehört diese verbandskritische Inszenierung von Juri Sternburg (Text) und Marco Damghani (Regie) zum offiziellen Kulturprogramm der UEFA-EM.

  • Maxim Gorki Theater Am Festungsgraben 2a, Mitte, Fr 14.6., 19.30 Uhr, So 23.+30.6., Fr 28.6., 20.30 Uhr, Tickets 12–40, erm. 9 €, Tickets hier erhältlich

Open Air-Fußballquiz im Futurium

Auf dem Vorplatz des Futuriums können sich Fußballnerds Ende Juni im Quiz beweisen. Foto: Imago / Joko

Dieses Open Air-Fußballquiz ist wohl die ultimative Chance, das eigene Wissen über ehemalige Startaufstellungen, historische Niederlagen oder Nationalhymnen mit einem Titel zu veredeln. Das Ganze findet auf dem Vorplatz des Futuriums statt und dauert 90 Minuten plus Verlängerung.

  • Futurium Alexanderufer 2, Mitte, 27.06, Eintritt kostenlos, Tickets online

„Wir im Finale“ im Luftschloss

Auch das Luftschloss auf dem Tempelhofer Feld geht in seine zweite Saison. Die erste Theaterpremiere nimmt auf das Thema Bezug, das den Frühsommer 2024 stark prägt: die UEFA-EM. In der Fußballparabel „Wir im Finale“ von Marc Becker stehen mit Tiago und Hans (gespielt von Jakob Meinecke und Jona Hansen) zwei Fans und ihre widersprüchlichen Emotionen im Fokus.

  • Luftschloss Tempelhofer Feld Eingang Südwest, Tempelhof, Mo 17.6., Di 2.+ So 21.7., 20 Uhr, 10 €, Karten hier erhältlich

Fête de la Musique 2024

___STEADY_PAYWALL___

Die Fête de la Musique hat in Berlin eine lange Tradition – hier ein Straßenkonzert im Sommer 2008. Foto: Imago / Zoonar

Am 21. Juni steigt die Fête de la Musique und verwandelt die Hauptstadt zwischen 16 und 22 Uhr in einen einzigen Stadionchor: Auf dem traditionsreichen Musikfest, das dieses Jahr auch offizielle Kulturpartnerin der EM ist, bespielen Berliner Musiker:innen 200 Bühnen und Musikorte in allen zwölf Bezirken. Und mit etwas Promille wird auch die Vuvuzela zum Tenor-Saxophon. Mehr zur Fête de la Musique 2024 in Berlin hier.

  • Fête de la musique 21.06, diverse Orte, kostenlos

„Kiez Kick EM 2024“

Mit den Boateng-Brüdern hat der Bolzkäfig am Panke-Kanal in Wedding Berühmtheiten hervorgebracht. Zur EM 2024 gibt es nun ein eigenes Straßenfußball-Turnier für Nachwuchs-Kicker: „Block Champs“ lautet das Motto, Veranstalter ist die interkulturelle Straßenfußball-Liga Bunt kickt gut. Und weil die Kids ihren Block auch mal taggen, findet gleich ein Hip-Hop-Begleitprogramm mit Graffiti und Streetdance statt.


„Berlin Beats“ im Hamburger Bahnhof

Blaue Stunde: Die DJ-Reihe „Berlin Beats“ vor dem Hamburger Bahnhof. Foto: Imago / Emmanuele Contini

In Zeiten kommerzialisierter Clubkultur sind kostenlose Gigs bekannter DJs rar – umso schöner, dass der Hamburger Bahnhof nun zum zweiten Mal die DJ-Reihe „Berlin Beats“ veranstaltet. Szenegrößen wie Marie Montexier und Nick Höppner spielen hier jeden Donnerstagabend Tiefpässe in den Raum. Was für eine Star(t)-Aufstellung!  

  • Hamburg Bahnhof – Nationalgalerie der Gegenwart Invalidenstr. 50, Mitte, 7.6–29.8, jeden Donnerstag von 19–22 Uhr, Eintritt frei

Fußballkultursommer 2024

Unter diesem Titel bündeln die Berliner Kulturprojekte mit vielen Partnern 100 Open Air Events in der ganzen Stadt, die einen Monat lang die Erlebnisdichte in Berlin erheblich erhöhen. Das reicht von der Eröffnungsshow der Fan Zone Brandenburger Tor am 13. Juni über die Fête de la Musique am 21. Juni bis zu „Bola Bála: Wir im Finale“ im Luftschloss Tempelhofer Feld am 21. Juli. Aktuelle Highlights des Fußballkultursommers 2024 findet ihr hier.

  • Fußballkultursommer 2024 12.6.–21.7., Eintritt frei

„Radical Playgrounds“ vor dem Gropius Bau

Vor dem Gropiusbau wird der Parkplatz zur interaktiven Kunstausstellung. Foto: Maurizio Gambarini / Funke Foto Services

Wer das Konzept, dass 20 Menschen einem Ball hinterherrennen, geistig unterfordernd findet, dem ist ein Besuch am Gropius Bau in Kreuzberg zu empfehlen: „Radical Playgrounds“ ist ein Hybrid aus Kunstausstellung und Abenteuerspielplatz, das gesellschaftliche Fragen öffentlicher Infrastruktur auslotet, mal politisch, mal nachdenklich-philosophisch – Denksport eben.

  • Gropius Bau Niederkirchnerstr. 7, Kreuzberg, bis 14.7., Eintritt frei

Finale der „Theatersport-EM“

Verschossener Elfmeter? Die Schauspielerin Charlotte de Metsenaere in Impro-Action. Foto: Work of Art BVBA

Im Rahmen der UEFA-Fußball-EM treten die besten Impro-Theater Europas gegeneinander an. Deutschland wird von den Berliner Lokalmatadoren vertreten: den Gorillas. Doch jedes Team wird aus Schauspielenden zweier Länder gebildet, so trifft im Finale womöglich Deutmark (Deutschland mit Dänemark) auf Niederolen (Niederlande mit Polen).


„Winner“ im Hamburger Bahnhof

Die Stadionwurst gehört zum Fußball-Erlebnis dazu. Foto: Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie / Jacopo La Forgia. Courtesy Marianna Simnett and Société, Berlin

Wie viel Tanz im Fußball steckt, haben lateinamerikanische Dribbler wie Ronaldinho oder Messi längst bewiesen. Nun zeigt die britische Künstlerin Marianna Simnett in „WINNER“, wie Tanzperformances die Emotionalität des beliebten Volkssports darstellen können. Vielleicht sieht man den ein oder anderen Hooligan nach der dreiteiligen Filminstallation im Tütü. Mehr aktuelle Ausstellungstipps haben wir hier für euch.

  • Hamburger Bahnhof – Nationalgalerie der Gegenwart Invalidenstr. 50, Mitte, 17.05.–03.11., 14 €, erm. 7 €, Tickets online

„Ballett der Massen“ im HKW

La Fracture, Performance von Yasmine Yahiatène, Ballett der Massen – Über Fußball und Katharsis, Haus der Kulturen der Welt (HKW), 8.6.2024. Foto: Jamila K. Grote/HKW

Anlässlich der UEFA EURO 2024 öffnet sich das Haus der Kulturen der Welt (HWK) mit dem Projekt „Ballett der Massen“ dem Fußball. Über fünf Wochen hinweg, von 7. Juni bis 14. Juli 2024, werden durch eine Fülle von Veranstaltungen die Themenkomplexe Fußball und Geopolitik, Fußball und Sexualität, Fußball und Rassismus erfahrbar gemacht.

  • HKW John-Forster-Dulles-Allee 10, Tiergarten, 4.6.–14.7., Karten online

Open Air ist im Sommer Berlins zweiter Vorname. Die ganze Stadt ist eine einzige gut gelaunte Party. Hand aufs Herz: So ein Sommermärchen wäre in dieser Krisenzeit schon ganz schön. Nutzen wir also die unglaublich vielen Möglichkeiten, die diese Stadt bietet: zum Public Viewing, zum gemeinsamen Feiern, an Kulturveranstaltungen. Mehr dazu lest ihr in unserer Juni-Ausgabe, die ihr hier bestellen könnt.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist tipberlin-06-2024-nl1-1200x400px.jpg

Mehr zum Thema

Herzlich willkommen im Olympiastadion: Diese Spiele der Fußball-EM finden in Berlin statt. Das Wichtige auf einen Blick: Hier ist der tipBerlin-Guide zur Fußball-EM 2024. Damit kollektive Fußball-Euphorie aufkommt, muss es nicht immer der Stadionbesuch sein: An diesen Orten in Berlin könnt ihr das beste Public Viewing genießen. Festivals, Konzerte oder Kunstevents – der Juni hält noch viel mehr bereit: Das sind die Highlights in Berlin im Juni. Spätestens in diesem Monat geht auch die Badesaison los. Wir haben für euch die schönsten Badeseen in Berlin rausgesucht. Wer zur Fußball-EM zu Gast in der Hauptstadt ist, sollte unbedingt diese 12 Berliner Orte ansehen, die Touristen oft nicht besuchen. Mehr Inspiration für Tagestrips findet ihr in unser Ausflüge-Rubrik.

Tip Berlin - Support your local Stadtmagazin