Kultur

Kunstkopf: Tim Plamper

Tim_Plampertip Warum so düster?

Tim Plamper Wenn sich „düster“ auf das Schwarz in den Arbeiten bezieht, kann ich nur sagen: Farbe interessiert mich nicht.

tip Was bedeutet dir der Ausstellungstitel „Ambitions/Circum­stances“?

Plamper Ambitionen sind für mich die inneren Umstände die äußeren Faktoren, die  eine Arbeit formen.

tip In deinen Werken untersuchst du das Thema der eigenen Kunstproduktion und stellst deine Arbeitsweise in Frage. Warum?

Plamper Der künstlerische Prozess ist vor allem von ständiger Reflexion geprägt. Also zurück­treten, überlegen, die möglichen Grün­de einbinden, weitermachen.

tip Wo siehst du für dich überhaupt noch Grenzen zwischen der Zeichnung, mit der du begonnen hast, und der Malerei, Fotografie, Skulptur, die sich aktuell immer mehr verwischen?

Plamper Diese Grenzen werden nur von außen als solche wahrgenommen. Mir geht es um das Nachdenken über Bilder in Bildern, und so wähle ich jeweils das passende Medium.

 

Nachgefragt: Laila Niklaus

Foto: Laila Niklaus

Tim Plamper „Ambitions/Circumstances“,

Egbert Baquй Contemporary Art, Fasanenstraße 37, Wilmersdorf, Di-Fr 14-19 Uhr, Sa 12-18 Uhr, bis 20.3.

Mehr über Cookies erfahren