• Kultur
  • Kunsträume in der AVUS Raststätte

Kultur

Kunsträume in der AVUS Raststätte

Avus_Gebäude_Foto_Gerecke„Die AVUS ist ein Symbol für ein Zeitalter, in dem man noch an die Geschwindigkeit glaubte und das Auto verherrlichte“, sagt Claudia Brieske. Heute ist dort, wo vor 80 Jahren das Raketenauto RAK2 startete, eine tote Ecke. Und das will die Initiative temporäre Kunsträume zumindest für fünf Tage ändern. So lange wird die AVUS Raststätte – „ein kleines Guggenheim“, wie Claudia Brieske von der Initiative sagt – von jungen Künstlern und Künstlerinnen bespielt. Zu Fuß kommt man dort übrigens nicht hin. Sondern nur mit dem Auto.

Text: Stefanie Dörre

Foto: Gerecke

Motel AVUS Raststätte,
Halenseestraße 51, Charlottenburg,
Eröffnung: Do 30.10., 20 Uhr,
31.10.-3.11., 14-20 Uhr,
www.kunstraum-avus.de

Mehr über Cookies erfahren