• Kultur
  • Leichen in zentraler Lage

Kultur

Leichen in zentraler Lage

Leichen in zentraler Lage

Es ist verboten, die abgezäunte Großbaustelle am Alexanderplatz zu betreten. Da kommt kein Unbefugter drauf – außer, er hat das Areal schon seit ein paar Jahrhunderten nicht mehr verlassen. Bei den Grabungsarbeiten für eine Tiefgarage wurden Gräber gefunden, mindestens ein Dutzend – und das Erdreich ist noch gar nicht großflächig abgetragen.

Alle Skelette liegen gleich ausgerichtet, was auf einen Friedhof hindeutet, womöglich mittelalterlich. Die Skelette sind gut erhalten, weil der kalkreiche Boden den Kalk nicht aus den Knochen gezogen hat. Noch gibt es vom Senat keine Informationen über das Gräberfeld, aber für den 7. März ist eine Pressekonferenz angesetzt, auf der Archäologen die Leichen am Alex erklären werden.

Text: Stefanie Dörre

Zurück zur Übersicht

Mehr über Cookies erfahren