• Kultur
  • Modedesignerin Nobieh Talaei

Kultur

Modedesignerin Nobieh Talaei

Nobieh Talaei

Nobieh Talaei mag warme Farben, natürliche Materialien und Handwerkskunst – Einflüsse aus der Herkunft der Designerin. Sie wurde vor 37 Jahren in Teheran geboren, in eine Familie mit nomadischen Vorfahren. Mit zwölf Jahren kam sie nach Berlin. Talaei gehört zu einer neuen Generation von Modedesignern in Berlin. Sie sind kreativ – und sie haben einen Plan. Nobieh Talaei ist Absolventin der Modeschule Esmod. Den Abschluss machte sie vor zwölf Jahren. Mode entwerfen ist die eine Seite, die andere Seite, den Vertrieb, das Marketing, hat sie durch praktische Erfahrung wie bei Wolfgang Joops Label Wunderkind kennengelernt. 2015 war es so weit. Aus der One-Woman-Show wurde das Unternehmen Nobi Talai. Die Designerin hat zwei Etagen im Zentrum der Stadt, in der ersten befindet sich ihr Büro mit Assistentin und PR-Berater, im Erdgeschoss werden ihre Entwürfe von Schnittmacherinnen und Näherinnen umgesetzt. Noch bevor Nobieh Talaei ihre erste Show zeigt, konnte sie ein renommiertes Modehaus als Handelspartner gewinnen: Ab Ende Januar gibt es Nobi Talai bei ­style­bop.com, einem der größten deutschen Online-Händler für Luxusmode mit Kunden auf der ganzen Welt.

Text: Stefan Sauerbrey

Foto: Sonja Stadelmaier

Mehr „Neue Helden“ finden Sie im aktuellen tip Berlin 02/2016

Mehr über Cookies erfahren