• Kultur
  • Parsteiner See: Bio und klar

Kultur

Parsteiner See: Bio und klar

Aus der satellitenhohen Ferne (Google Maps) erscheint der Klarwassersee ebenso durchsichtig wie aus der Nähe. Wie erfrischend das Bad darin sein wird, kann man sich schon bei der Anfahrt mit dem Fahrrad (Regionalzug bis Eberswalde, danach etwa 90 Minuten bis zum See) durchs Biospährenreservat Schorfheide-Chorin ausmalen. Kurz vor dem See (und zwischen noch drei weiteren) liegt das Ökodorf Brodowin, das unter anderem mit einem bestsortierten Bauernhofladen protzt, der alles notwendige für ein formidables Picknick liefern kann.

Camping am Parsteiner See

30 Radminuten weiter kann man sich am Naturcampingplatz Parsteiner See und der zugehörigen Badestelle mit kinderfreundlichem, sehr sanft abfallendem Ufer weiter entspannen. Der Weg ins Wasser ist hier ein Spaziergang für sich, auf dem man sich auch unter der klaren Wasseroberfläche betrachten kann.

Anreise mit dem RE bis Eberswalde, weiter über Chorin und Brodowin mit dem Fahrrad

Wirklich gut Der Bio-/Demeter-Hofladen in Brodowin ist von April bis Oktober täglich geöffnet; die Schaumolkerei liegt nebenan.

Zum Bleiben Fermate. Gästewohnung in ­Brodowin; via www.fewo-brodowin.de

Naturcampingplatz Parsteiner See Parsteiner See; Landkreis Barnim, www.parsteiner-see-camping.de

zurück zur Übersicht mit Brandenburgs besten Seen

Mehr über Cookies erfahren