• Kultur
  • Pilotprojekt geht weiter: „Perspektive Kultur“ mit Theater und Konzerten

Live-Kultur

Pilotprojekt geht weiter: „Perspektive Kultur“ mit Theater und Konzerten

Wie geht es weiter mit Berlins Kultur? Die Stadt läuft sich mit der Fortsetzung ihres Pilotprojekts „Perspektive Kultur“ jedenfalls warm für einen geregelten Kulturbetrieb unter Hygienebedingungen. An den ersten Veranstaltungen im März nahmen etwa 2000 Gäste teil, die Resonanz war hervorragend. Vom 26. Mai bis 4. Juni geht das Pilotprojekt weiter: mit Theaterstücken, Lesungen und Konzerten in Innenräumen, vor getestetem Publikum.

V.l.: Jeremy Mockridge, Astrid Meyerfeldt, Katrin Wichmann und Sophie Rois in "Goodyear". Die Kostüme passen: Mit der Uraufführung des neuen Stücks von René Pollesch am DT geht das Pilotprojekt weiter. Foto: Arno Declair
V.l.: Jeremy Mockridge, Astrid Meyerfeldt, Katrin Wichmann und Sophie Rois in „Goodyear“. Die Kostüme passen: Mit der Uraufführung des neuen Stücks von René Pollesch am DT geht das Pilotprojekt weiter. Foto: Arno Declair

„Beim Schlussapplaus muss ich kurz weinen, circa drei Sekunden lang. Okay, vielleicht waren es auch fünf“, gesteht tipBerlin-Redakteur Stefan Hochgesand. Er war dabei, als die Berliner Philharmoniker im März ihr erstes Konzert seit einer gefühlten Ewigkeit gegeben haben. Ähnlich überwältigt dürften sich viele Menschen in Berlin gefühlt haben, als sie am Pfingstwochenende zum ersten Mal im Jahr wieder an Restaurranttischen und in Biergärten Platz genommen haben. Die Stadt öffnet wieder, allerdings vor allem die Außenbereiche. Auch Theateraufführungen finden unter freiem Himmel statt.

Pilotprojekt testet, wie Kultur sicher gehen kann

Bis Kulturveranstaltungen unter Hygienebedingungen regulär wieder in Innenräumen stattfinden dürfen, könnte noch eine Weile vergehen. Berlin lässt allerdings schon jetzt den zweiten Testballon steigen: Das Pilotprojekt „Perspektive Kultur“ geht in die zweite Runde. Am 19. März startete das Pilotprojekt mit ersten testweisen Öffnungen, geplant waren Veranstaltungen bis 4. April, das Projekt lief jedoch aufgrund des Infektionsgeschehens und des Hin und Her um die sogenannte Osterruhe nur bis zum 27. März.

Die Besucher:innen nahmen den Ablauf und die Sicherheitskonzepte fast durchweg positiv auf. Am 26. Mai geht es weiter mit Veranstaltungen bis zum 4. Juni – neben Theateraufführungen auch Kabarettabende, Konzerte und Lesungen. Zum Hygienekonzept gehört erneut das systematische Testen von Publikum und Kulturschaffenden, daneben Abstände, reduzierte Kapazitäten sowie Maskenpflicht. Die Tickets werden personalisiert vergeben, um die Kontaktnachverfolgung gewährleisten zu können. Einlass erhält man mit einem aktuellen negativen Schnelltest, der Bescheinigung über eine Genesung (PCR-Test vor mindestens 28 Tagen, maximal sechs Monaten) oder dem Nachweis, dass die letzte erforderliche Impfdosis vor mindestens 14 Tagen verabreicht worden ist.

Perspektive Kultur: Das Programm des Pilotprojekts

  • Deutsches Theater Berlin 26./27./30.Mai: Uraufführung „Goodyear“ von René Pollesch
  • Literaturforum im Brecht-Haus 26. Mai: Lesung, Gespräch: Raphaela Edelbauer „DAVE“; 1. Juni: Vortrag Dietmar Dath „Ästhetische Arbeit bei Georg Lukács“, 3. Juni: Podiumsgespräch: Georg Lukács heute
  • cie. toula limnaios 27.+28. Mai: Premiere „clair obscur“
  • Pierre Boulez Saal 27. Mai: Danish String Quartet, 29. Mai. Quatuor Diotima
  • TD Berlin 27., 28., 29., 30. Mai: „Care Affair“, von Frauen und Fiktion
  • Die Stachelschweine 28. Mai: Frank Lüdecke: Das Falsche muss nicht immer richtig sein!, 29. Mai + 4. Juni: Ensemble: Drei Lügen zu viel! (Vorpremiere)
  • Komödie am Kurfürstendamm 1., 2., 3. + 4.6.: Familie Flöz – Teatro Delusio
  • Grips Theater 3.+4. Juni: Theatervorstellung für Menschen ab drei Jahren: „Vier bei dir“ (Uraufführung)
  • Berliner Ensemble 3.+4. Juni: Uraufführung: „w̶̶a̶̶g̶̶n̶̶e̶̶r̶̶ ̶-̶ ̶̶d̶̶e̶̶r̶̶ ̶̶r̶̶i̶̶n̶̶g̶̶ ̶̶d̶̶e̶̶s̶̶ ̶̶n̶̶i̶̶b̶̶e̶̶l̶̶u̶̶n̶̶g̶̶e̶̶n̶ (a piece like fresh chopped eschenwood)“
  • Schlosspark Theater 4. Juni: Winterrose
  • Schaubühne 4. Juni: „Das Leben des Vernon Subutex 1“
  • Quatsch Comedy Club 4. Juni: „Die Live Show“

Mehr Kultur in Berlin

Kunst sehen: Diese Museen und Galerien in Berlin sind geöffnet. Ganz Europa im Blick ab 9. Juni: Die Gruppenausstellung „Diversity United“ im Flughafen Tempelhof. Lieber einen Film sehen? Das aktuelle Programm der Freiluftkinos haben wir hier für euch.