• Kultur
  • Pimp my Piano Vernissage und Konzert

Kultur

Pimp my Piano Vernissage und Konzert

Klaviere stehen immer öfter im Zentrum des Interesses, und zwar nicht nur in einschlägigen Konzerthäusern. Gerade erst (am 1. August)  wurden im Mauerpark live sieben Klaviere von Street-Art-Künstlern gestaltet. Anschließend werden die neu gestalteten Instrumente beim Klavierfestival ModernSoloPiano  bei verschiedenen Konzerten zu sehen und hören sein. Das Festival findet vom 18. bis 21. August 2010 im Babylon in Berlin-Mitte in Berlin statt.

Einen ähnlichen Ansatz verfolgt die Veranstaltung „Pimp my Piano„, die von der künstlerischen Idee ausgeht, das Instrument als Waffe darzustellen. Entsprechend hat der Flügel nicht nur eine kunstvolle Camouflage-Tarnung erhalten, sondern z.B. auch eine Windschutzscheibe und zwei Jeep-Reifen. Akustisch bleibt das Instrument dennoch top, was sich bei der Konzertvernissage beweisen wird.

Im Oktober dann erstrahlt ganz Berlin unter den Klängen der Piano City. In zirka 80 über die Stadt verteilten Konzerten sowohl in etablierten Häusern, aber auch in heimischen Wohnzimmern werden ausgesuchte Hobby- und Berufspianisten Konzerte geben. Das Projekt will so ganz unterschiedliche Menschen für Klaviermusik begeistern.

Pimp my Piano Konzert und Vernissage mit Peer Neumann (Klavier)
am 7.8. und 14.8.2010, 19 Uhr in den Ludwig-Loewe-Höfen, Wiebestraße 42-45
via E-Mail können auch anderweitige Besichtigungstermine vereinbart werden (bis zum 15.8.) [email protected]
www.pimpmypiano.de
www.modernsolopiano.de
www.pianocity-berlin.de

Mehr über Cookies erfahren