• Kultur
  • S-Bahn kehrt in die Stadt zurück

Kultur

S-Bahn kehrt in die Stadt zurück

S-Bahn BerlinSchneller als erwartet macht die S-Bahn einen Schritt in Richtung Normalität. Ab kommenden Montag, den 03.08., wird die S-Bahn fast ihr gesamtes Schienennetz wieder befahren. Dies betrifft vor allem die Strecke zwischen Bahnhof Zoo und Ostbahnhof, aber auch die Abschnitte nach Spandau und in Richtung Flughafen Schönefeld. Ebenso wird der Betrieb zwischen Mühlenbeck-Mönchmühle und Blankenburg sowie zwischen Bornholmer Straße und Schönhauser Allee wieder aufgenommen.
Damit kehrt die S-Bahn eine Woche früher als ursprünglich geplant auf die vorübergehend stillgelegten Streckenabschnitte zurück. Die Verantwortlichen betonten jedoch, dass dies nur ein erster Schritt zur Normalität sei. Fast alle Linien werden auch weiterhin nur im 20 Minuten-Takt befahren und es sei damit zu rechnen, dass die Züge oft nur aus vier S-Bahn-Wagen bestehen. Zwischen Westkreuz und Wannsee sowie zwischen Straußberg und Straußberg-Nord wird es zunächst beim Schienenersatzverkehr mit Bussen bleiben.
Die endgültige Rückkehr zum Normalzustand, wie er vor der S-Bahn Krise herrschte, kündigten die Sprecher der S-Bahn erst für Dezember an.

Foto: Marika/www.pixelio.de

Mehr über Cookies erfahren