• Kultur
  • Schönster Weihnachtskitsch in Berlin

Kultur

Schönster Weihnachtskitsch in Berlin

Schneeflockenspringbrunnen
Von innen betrachtet ein ganz normaler Biosupermarkt am Kottbusser Damm, von außen das absolute Neuköllner Kitsch-Overstatement. Im Schaufenster tummeln sich die Schneemannfiguren, neben den grünen und goldenen Tannenbäumen und Weihnachtsmannfiguren, gekrönt von einem Schneeflocken­springbrunnen in der Mitte, um den sich drei Schneemänner und blau blinkende Weihnachtsbäume versammelt haben.

 

 




Schielender Weihnachtsmann

Das Schaufenster ist mit vielen Lichtern und weihnachtlicher Dekoration verziert. Und am Eingang wird man von einem etwa 50 Zentimeter großen Plastikweih­nachtsmann mit weißem Rau­sche­bart und traditionellem Kos­tüm begrüßt, der einen leicht schielend durch die goldene Brille hindurch anblickt. Für die weihnachtliche Dekoration sei zwar ihr Chef zuständig, sagt die aus dem Libanon stammende Kassiererin, aber ihr gefällt sie auch.

 




Asiatisches Abendmahl

Der kleine asiatische Laden in der Ebertystraße 48 in Friedrichshain ist von innen nicht sonderlich weihnachtlich geschmückt, und auch der Kassierer hat keine Antwort auf die Frage nach seinem Verhältnis zu Weihnachten. Doch im Schaufenster gibt es eine Mischung aus viel asiatischem und weihnacht­lichem Dekor. Neben der typischen goldenen Winke-Katze und einer gelben Lichtergirlande findet sich auch dieses bedeutende Christus-Menü.

 

Mehr Weihnachtliches:

Weihnachtliche Plätzchenrezepte von Starköchen

Spendenplattform

 

 

Mehr über Cookies erfahren